toscana-2016-pt1-23

Warum schreibe ich einen Blog?

21. Mai 2016

Na, um reich und berühmt zu werden. Ist doch klar, oder? Ja, genau so sieht es aus, in der Bloggerwelt. Man schreibt ein bisschen über seine Klamotten und macht ein paar hübsche Fotos, dann kommen megaviele Pakete und Kooperationsanfragen und irgendwann braucht man ein riesiges Haus für die vielen Designerhandtaschen und Schuhe. Da fragt man sich doch, warum nicht jeder einen Blog schreibt, oder? Also, ich habe meinen Blog ja schon recht früh mit Hilfe meines…

Weiter lesen...
Ich übe mich im coolen Herumalbern. Besonders wichtig auf dem Schulhof, ihr wisst Bescheid!

Schulhofkolumne im Mai

19. Mai 2016

Endlich ist es etwas wärmer geworden und das Essen auf dem Schulhof endet nicht mehr mit kalten Fingern und kaltem Hintern. Ja, ich esse nicht in der Schule mit und darum steht mir also auch kein Platz im Speiseraum unserer Schule zu. Jedenfalls hat uns dies mal irgendein „sehr wichtiger“ Neuntklässler in „wahnsinnig freundlichem“ Ton mitgeteilt. Das war zwar in der fünften Klasse, aber ich bin traumatisiert. Ausserdem, wo soll ich denn Geschichten für eine Schulhofkolumne…

Weiter lesen...
Schmunzeln ist immer gut, oder?

Der Dienstag kommt heute mal als Montag verkleidet

17. Mai 2016

Was ist das denn für eine Überschrift? So ein Quatsch! Aber so verkehrt ist es ja gar nicht, denn für viele meiner Leser beginnt erst heute die Schule. Naja, und ein paar ganz Glückliche haben jetzt wahrscheinlich noch Ferien oder Urlaub. Egal, auf jeden Fall vermittelt der Dienstag heute so ein Montagsgefühl, oder? Naja, und darum muss ich jetzt auch nicht gestehen, dass ich den Montagspost gestern einfach vergessen habe. Mir war eben nicht nach Montag…

Weiter lesen...
Auch eine Kindheitserinnerung aus der Toskana. Mit Wolpi, meinem Lieblingskuscheltier. Den gibt es natürlich noch, er ist ganz platt gedrückt, vom vielen Daraufeinschlafen.

Muss ich mich in zwei Wochen wirklich von der Kindheit verabschieden?

16. Mai 2016

Hallo, da bin ich wieder. Frisch aus der Toskana zurück. Erholt und voller Tatendrang, werde ich jetzt wieder durchstarten, denn so ruhig war es lange nicht auf meinem Blog. Ich habe die Auszeit in der Toskana wirklich genossen und auch gar kein schlechtes Gewissen aufkommen lassen. Mein Blog ist ja schliesslich mein Hobby. Und auch ein Hobby darf mal Pause machen. Ausserdem wird dieser Monat ganz im Zeichen meiner Jugendweihe stehen und da gibt es auch noch einiges zu…

Weiter lesen...
Genau, wir singen einfach weiter, auch mit nur elf Punkten! Aber bitte nicht mehr beim "Eurovision Song Contest"!

Eurovision Song Contest 2016 – Warum tun wir uns das an?

15. Mai 2016

Eigentlich war heute ein ganz anderer Artikel geplant, aber aus aktuellem Anlass (Oh, das klingt wichtig!) möchte ich mal meine Meinung zum gestrigem Eurovision Song Contest 2016 mit euch teilen. Es sind allein meine Gedanken zu diesem Thema und wer dazu eine andere Auffassung hat, darf natürlich gern mit mir diskutieren, oder mich überzeugen. Wer weiß? Wir haben es uns gestern Abend natürlich nicht nehmen lassen und uns per Fernsehen nach Stockholm begeben, um zu sehen wer…

Weiter lesen...
"Alles, was mich glücklich macht" von Franziska Muri, mich macht schon das fröhliche Cover glücklich.

„Alles, was mich glücklich macht – Das ganz persönliche Buch der Lebensfreude“ von Franziska Muri

14. Mai 2016

Wir hatten ja hier schon beschlossen, ab jetzt glücklich zu sein. Klappt sicher nicht immer, aber wir sollten es auf jeden Fall versuchen. Und damit wir es nicht vergessen, oder wir immer sofort wissen, was uns hilft, hat der INTEGRAL Verlag ein ganz wundervolles Buch herausgebracht. Ein Buch über das Glück, oder viel mehr über „Alles, was mich glücklich macht“. Nein, natürlich nicht nur mich. Es wird auch euch glücklich machen, denn dieses „ganz pers…

Weiter lesen...
toskana-2012-69

Ferien und weg bin ich!

4. Mai 2016

Bei uns sind ab heute Ferien und ich kann euch sagen, die brauche ich jetzt auch. In der Schule war es in den letzten Tagen wirklich anstrengend und ich habe mich nur noch von Tag zu Tag geschleppt. Aber jetzt ist es geschafft und während ihr das hier lest, bin ich bereits mit Oma und Opa unterwegs, um Reiseproviant einzukaufen. Denn morgen früh geht es ab in die Toskana. Ich freue mich schon tierisch und es gibt doch…

Weiter lesen...
barcomi-after-school-5

„Cheesecakes, Pies & Tartes“ von Cynthia Barcomi

3. Mai 2016

Erwähnt habe ich dieses „leckere“ Buch ja bereits mehrfach und heute kommt endlich die Rezension. Cynthia Barcomi kennen vielleicht einige von euch, denn sie ist eine echte amerikanische Baking Queen und ihr New York Cheesecake ist legendär. Aber ihr müsst nicht extra in die USA fliegen, um diesen zu probieren, denn das bisher geheime Rezepte verrät sie nun in ihrem neuen Buch. „Cheesecakes, Pies & Tartes“ von Cynthia Barcomi  „Cheesecakes, Pies & Tartes“ ist schon das…

Weiter lesen...
Sei kein Frosch, sei glücklich!

Montag bei Charli: Der Wochenrückblick

2. Mai 2016

Ich muss schon sagen, so ein Wochenrückblick jede Woche ist eine richtige Verpflichtung. Und was machen Verpflichtungen manchmal? Sie nerv…, äh sie erfreuen uns, oder? Es ist ja nicht so, dass in jeder Woche super aufregende Dinge passieren. Ich könnte natürlich auch einfach schreiben: Tolle Woche gehabt! Und ihr so? Naja, wahrscheinlich würde ich dann ein paar Leser verlieren und das will ich natürlich nicht. Also, sitze ich jeden Sonntagabend und überlege nochmal, was in…

Weiter lesen...
Mit einem leckeren Cocktail geht es ganz von allein. Also ab jetzt nur noch glücklich. Seid ihr dabei?

Hallo Mai, ab heute werden wir einfach glücklich sein

1. Mai 2016

Unter den Bloggern gibt es ja ständig irgendwelche Challenges. Da liest man zusammen in einer Nacht diverse Bücher durch, oder schminkt sich passend zu irgendeinem Thema, oder man kauft einfach mal einen Monat gar keine Klamotten ein. Sinn des Ganzen ist wohl, dass man etwas gemeinsam macht, egal was es ist. Finde ich gut! Gemeinsam ist immer besser als Gegeneinander. Obwohl es auch Challenges gibt, bei denen es darum geht, wer am Ende die meisten Bücher gelesen…

Weiter lesen...
"So still in meinen Armen" von Mary Higgins Clark und Alafair Burke

„So still in meinen Armen“ ein Thriller von Mary Higgins Clark und Alafair Burke

29. April 2016

Die amerikanische Krimi- bzw. Thrillerautorin Mary Higgins Clark ist bei uns zu Hause keine Unbekannte. Meine sehr geehrte Frau Mama hat ihre Bücher schon vor Jahren entdeckt und auch ich habe hier bereits über ein Buch von Mary Higgins Clark berichtet. Diesmal hat sich Frau Clark Unterstützung von Alafair Burke geholt, der Tochter des Erfolgsautoren James Lee Burke. Sie hat sich von ihrer Tätigkeit als Staatsanwältin inspirieren lassen und landete mit ihren Büchern bereits auf…

Weiter lesen...
Ich werde es versuchen mit Fassung zu tragen…

Missgunst oder Bewunderung, das ist hier die Frage.

27. April 2016

Dies ist ein Thema, das mich schon eine ganze Weile beschäftigt. Aber ich musste es erstmal in Worte fassen und dies war gar nicht so leicht. Wie schön wäre unsere Welt doch ohne Streit, Neid und diese ganzen negativen Gefühle, die wir anderen gegenüber oft spüren. Wo kommen die eigentlich her, sind diese Gefühle angeboren. Oder werden sie anerzogen? Ihr kennt das sicher alle, diese Blicke, wenn ihr zum Beispiel irgendetwas Neues anhabt…

Weiter lesen...
gruen-macht-schoen-5

„Grün macht schön“ von Chantal Sandjon und Anna Cavelius

26. April 2016

Das ein paar tolle Bücher bei mir eingezogen sind, hatte ich bereits erwähnt und heute zeige ich euch eins davon. Ein ganz grünes. Ja, das könnt hier wörtlich nehmen, denn schon das Cover ist grün und strahlt irgendwie. Naja, das Strahlen kommt wahrscheinlich von Chantal Sandjons ehrlichem Lachen, was uns vom Cover des Buches „Grün macht schön“ entgegen strahlt. Es wirkt glücklich und natürlich. Chantal Sandjons ist Ernährungswissenschaftlerin und…

Weiter lesen...
Frau (na gut Mädchen) muss sich nur zu helfen wissen!

Montag bei Charli: Der Wochenrückblick

25. April 2016

Oh, mann es ist schon wieder Montag. Habt ihr auch das Gefühl, dass die Zeit immer schneller vergeht. Ist das auch so ein Erwachsenending, die beklagen doch auch immer, dass die Zeit rennt. Das habe ich hier ja schon einmal festgestellt. Wir wollten uns ja auch über den Montag freuen. Erinnert ihr euch? Also, ich fange noch einmal an: Juchhu, es ist endlich Montag! Zeit für meinen Wochenrückblick. Los geht`s! Meine Woche war wieder sehr ausgef…

Weiter lesen...
Na, wie war sie, die erste Schulhofkolumne bei frischgelesen.de?

Charli und die „Schulhofkolumne“

22. April 2016

„Gesichtet: Charli von frischgelesen plant, eine neue Rubrik auf ihrem Blog einzuführen. Doch von was oder wem wird das Ganze handeln? Texte, Bilder, Poesie… Bleibt gespannt, ich halte euch auf dem Laufenden! xoxo, …“ Huch, da hat sich ja jemand bei mir auf dem Blog verirrt! Ich fühle mich sehr geehrt. Die Gossip-Girl-Fans unter meinen Lesern wissen schon Bescheid: Ein Insider. Aber die liebe GG hat tatsächlich Recht: Ich werde hier auf frischgelesen.de eine neue…

Weiter lesen...
Ich liebe dieses Foto! "Danke Papi, das hast du wieder toll fotografiert. Du bist der Größte!"

Meine Einladungskarten zur Jugendweihe

21. April 2016

Ich hatte ja bereits berichtet, dass meine Einladungskarten zur Jugendweihe angekommen sind und ich die meisten auch schon verteilt bzw. verschickt habe. Ja, und natürlich will ich sie euch auch zeigen, schließlich begleitet ihr mich auch bei den  Vorbereitungen zur Jugendweihe. Und vielleicht haben ein paar von euch erst im nächsten Jahr Jugendweihe und freuen sich über Inspirationen. Oder finden meine Einladungskarten nicht so toll und wissen dann genau, wie ihre Einladungen nicht aussehen sollten. Ich hatte…

Weiter lesen...
Endlich wieder Sonnenbrillenwetter. Hier sind wir auf der Portobello in London.

Montag bei Charli: Der Wochenrückblick

18. April 2016

So, heute gibt es meinen zweiten Wochenrückblick. Dass es eine anstrengende Woche war, wisst ihr ja schon. Aber ein paar Highlights gab es natürlich auch. Los gehts: Geschafft, habe ich die drei Klassenarbeiten! Gefreut, habe ich mich über die Note Eins in der Latein-Arbeit. Unser Lateinlehrer ist immer besonders schnell mit der Korrektur von Arbeiten. Das finde ich toll. Begeistert, bin ich von meinen Jugendweihe-Einladungen, die sind nämlich am Samstag angekommen und gefallen mir sehr…

Weiter lesen...
Und wieder einen Frosch geküsst…

Wieviele Frösche werde ich wohl küssen müssen, bevor ich einen Prinz erwische

16. April 2016

Jetzt kommt der erste Blogpost über Liebeskummer, werden einige sicher denken (hoffen). Ist ja spannend und schliesslich haben einige Bloggerinnen auch ihren ersten Liebeskummer in Posts verarbeitet. Ist also ein Erfolgsrezept. Ja, aber ich muss euch enttäuschen. Damit ich Liebeskummer haben kann, sollte ich mich doch erst einmal richtig verlieben. Oder für einen bestimmten Jungen schwärmen. Ist aber nicht der Fall. Weder Frosch, noch Prinz in Sicht! Manno! Wie ist das eigentlich mit dem Verlieben? Merk ich…

Weiter lesen...
Sind die Lampen nicht schön? Wünsche ich euch ein malerisches Wochenende!

Hoch die Hände, Wochenende!

15. April 2016

Mann, war das eine Woche! Drei Klassenarbeiten wurden geschrieben. Latein, Englisch und Deutsch waren dran und jetzt freue ich mich auf das wohlverdiente Wochenende. Ausserdem feierten in unserer Schule die Abiturienten ihre letzten Schultage. Eigentlich mag ich diese Zeit, wenn wir mit Lippenstift beschmiert werden und die „Grossen“ Süssigkeiten in die Klassenräume schmeissen. Aber in diesem Jahr artete das Ganze doch etwas aus. Unser Schulgebäude sah heute absolut furchtbar aus, in den Bäumen hing Klopapier und…

Weiter lesen...
Kevin.Murphy Shimmer.Shine und der goldene Color.Bug

Meine neue Haarpflege von Kevin.Murphy: Einmal Top und einmal Flop

14. April 2016

Im Zuge der Vorbereitungen für die Jugendweihe sind ja so einige Dinge super wichtig. Das vernünftig und erwachsen werden zum Beispiel, oder das Finden des perfekten Outfits. Alles Sachen, die ich noch nicht erledigt habe. Ja, ja, keine Panik. Aber um meine Haare habe ich mir auch schon ein paar Gedanken gemacht, ist doch auch vernünftig, oder? Da ich meine Haare zur Jugendweihe gern offen tragen will, sollen sie natürlich besonders schön und glänzend…

Weiter lesen...
Alles Retro oder was? Einiges schon: Die Otto von Bismarck-Büste stand bereits bei meinen Grosseltern und auch der Spiegel ist ein Familienstück.

Eine neue Inspirationsquelle: „Retro Chic – Von opulent bis farbenfroh“ von Caroline Clifton-Mogg

12. April 2016

Wenn die Deutsche Verlags-Anstalt ein neues Buch über Einrichtungen und Möbel herausbringt, werde ich immer hellhörig. Was Design angeht, bin ich wohl doch schon auf dem besten Wege ein richtiger Erwachsener zu werden. Für mich gehört ein individueller Wohnstil einfach dazu. Ja, auch schon als Teenager! Das liegt sicher auch daran, dass meine Eltern ebenfalls ein grosses Interesse an stilvollen Einrichtungen und Möbeldesign besitzen. Sie lieben Möbel mit Charakter, Stücke die Geschichten…

Weiter lesen...
baumbluete-2016-10

Montag bei Charli – mein allererster Wochenrückblick 

11. April 2016

Der ein oder andere Leser hat es sicher schon bemerkt: Frischgelesen hat sich pünktlich zum Frühling etwas schick gemacht und sich ein klein wenig verändert. Ich hoffe, es gefällt euch. Ich persönlich bin sehr zufrieden mit dem Look, denn er ist jetzt nicht komplett anders, aber etwas funktionaler. Erwachsener. Finde ich jedenfalls. Wenn euch etwas stört oder ihr Fehler bemerkt, dann immer her mit der Kritik.Vielleicht lässt es sich ja noch ändern…

Weiter lesen...
Am Ende gab es ein spektakuläres Feuerwerk über dem Schlosspark

Happy Birthday, Vivienne Westwood!

8. April 2016

Wer sich auch nur ein bisschen mit Mode auskennt, oder sich für Mode interessiert, kommt an dieser Dame nicht vorbei: Vivienne Westwood ist seit vielen Jahren ein fester Bestandteil der Londoner Modeszene. Sie hat Punk salonfähig gemacht und ihre Mode ist immer ausgefallen. Und manchmal ist Vivienne Westwoods Mode auch ein bisschen provozierend. Mainstream ist gar nicht ihr Ding. Ich würde sicher auch nicht alles anziehen, was sie so vorschlägt, aber ich finde Vivienne Westwood hat…

Weiter lesen...
Mami und ich, fein gemacht für die Piazza

Serena oder Blair, das ist hier die Frage?

7. April 2016

Na, wer weiß Bescheid? Und wer von euch tappt im Dunkeln? Ich hätte mit dieser Frage bis vor ungefähr zwei Monaten auch noch nichts anfangen können, aber inzwischen bin ich im Bilde. „Netflix“ sei Dank, oder vielmehr Papa sei Dank. Okay, das erkläre ich jetzt mal. Als meine Eltern noch ganz jung waren, also im letzten Jahrtausend, haben sie irgendwann beschlossen, kein Fernsehen mehr zu schauen. Sie haben lediglich DVDs geguckt, also ganz gezielt Filme oder…

Weiter lesen...
"Wer war Alice" von T.R. Richmond - Ein spannendes Buch, das aber auch nachdenklich stimmt.

„Wer war Alice“ von T.R. Richmond – Ein Buch über Liebe, Freundschaft und Schicksal

5. April 2016

Bei diesem Buch war es ganz klar das Cover, das mich sofort in seinen Bann gezogen hat. Ein schönes Gesicht auf schwarzem Untergrund und man hat sofort tausend Fragen im Kopf: „Wer war Alice“? Was ist geschehen? Der Autor des Romans T.R. Richmond ist ein preisgekrönter Journalist. Er schreibt für Zeitungen, Websites und internationale Magazine. Mit „Wer war Alice“ hat er einen herausragenden ersten Roman geschaffen, der mich wirklich begeistert hat. „Wer war Alice“ ist kein…

Weiter lesen...
Der Lippenstift ist übrigens auch neu. Ich wollte unbedingt so ein dunkles Braun haben und fand es im DM bei P2. Für 2,95 € habe ich den Lippenstift einfach mitgenommen, um zu probieren, ob mir so ein dunkler Ton überhaupt steht.

Zehn Dinge, die Mami und Papi gar nicht gern hören

31. März 2016

Heute kommt also der hier bereits angekündigte Teil, in dem meine Mami mal so ganz ehrlich sein darf. Naja, ich finde sie eigentlich immer sehr ehrlich, manchmal sogar zu ehrlich. Darum haben mich ihre zehn Kritikpunkte natürlich auch nicht so sehr überrascht. Aber vielleicht überraschen die zehn Dinge ja euch, oder ihr werdet feststellen, dass genau das Gleiche auch von eurer geliebten Frau Mama kommen könnte. Und wenn hier ein paar Mamis mitlesen, die auch noch wissen…

Weiter lesen...
toskana-2012-20

Kann man Lachen verlernen – Oder: wann ist diese Jammerei schick geworden

30. März 2016

Die Pubertät ist ja schon eine merkwürdige Sache. Diese ewigen Gefühlsschwankungen, eben bin ich noch super cool und dann… Ein falsches Wort und meine Welt bricht zusammen: Keiner versteht mich, keiner hat mich lieb und so weiter und so fort… Ihr kennt das? Ja, na klar. Das nennt sich Erwachsenwerden. Und um dahin zu kommen, müssen wir einen kurzen Boxenstopp in der Pubertät machen. Keine Sorge, wir bleiben da nur kurz. Und dann starten wir…

Weiter lesen...
„Mittsommer“ bei „The Bread Exchange“ von Malin Elmlid

„The Bread Exchange“ von Malin Elmlid – Die Reise eines Sauerteigs

29. März 2016

Na, stutzig geworden? Ein reisender Sauerteig? Ja, so etwas gibt es und wir können die Reise und die vielen Geschichten miterleben, denn die „Sauerteigmami“ Malin Elmlid hat alle Erlebnisse aufgeschrieben. Es ist gar nicht so einfach die tolle Story von Malin Elmlid zu erzählen. Das kann die in Schweden geborene Autorin in ihrem Buch „The Bread Exchange“ viel besser, aber ich kann euch von unserer Begeisterung berichten. Als das Buch, das im Prestel Verlag erschienen ist, bei uns…

Weiter lesen...
Bei den Macarons haben allerdings alle gern zugegriffen.

Ein kurzes Oster – Update 

28. März 2016

Ich hoffe ihr hattet ein schönes Osterfest und seid auch beim Ostereier suchen erfolgreich gewesen. Also, ich kann mich nicht beklagen. Der Osterhase war wirklich sehr fleissig. Wir konnten auch unseren leckeren Osterbrunch im Garten geniessen und haben das erste Mal gegrillt. Es lief alles nach Plan. Der Regen hat sich bis zum frühen Nachmittag nicht blicken lassen, was ich sehr nett von ihm fand. Eigentlich hatte ich ja vor, einige Fotos beim Suchen und Finden der Ostergeschenke…

Weiter lesen...
Ein sonniges Gesicht hätte ich da schonmal!

Fertig für Ostern

25. März 2016

Für mich persönlich ist Ostern das tollste Fest des Jahres. Also nicht im religiösem Sinne, sondern einfach so. Weil die ersten Knospen da sind, unsere Magnolie blüht und die japanische Zierkirsche. Und weil es die ersten warmen Tage gibt, nur leider nicht heute. Ha, ha… Aber egal, vielleicht ist es morgen wieder schön, oder noch besser übermorgen. Da ist nämlich Ostersonntag. Und bei uns ist es Tradition, dass die ganze Familie zum Osterbrunch in…

Weiter lesen...
„Die geheimen Gärten von Paris“ - gemütlich zu Hause mit einer Tasse Tee die "grünen Paradiese im Verborgenen" entdecken

„Die geheimen Gärten von Paris“ – Ein Osterspaziergang durch „Grüne Paradiese im Verborgenen“

23. März 2016

Dass der Osterspaziergang bei uns eine feste Tradition ist, habe ich euch schon im letzten Jahr und auch hier berichtet. Aber was wäre eigentlich, wenn mein Kranksein oder Dauerregen mir einen Strich durch die Rechnung gemacht hätten? Na, das ist für mich doch kein Problem, denn ich habe da ja so meine Methoden. Bei schlechtem Wetter mache ich meine Spaziergänge auch gern mal auf eine ganz besondere Weise. Ihr kennt das schon aus diesem Beitrag. Und…

Weiter lesen...
Aber schön sind sie… Und passen perfekt zum Kleid.

Hallo Frühling!

22. März 2016

Seid ihr auch frühlingsreif? Also, ich schon! Irgendwie kann ich die dicken Jacken und Wintermäntel nicht mehr sehen. Ich trage seit Tagen immer den gleichen grauen Mantel, den ich eigentlich auch sehr gern mag. Aber nun reicht es irgendwie. Die anderen Wintersachen habe ich schon ins Exil verbannt und da bleiben sie jetzt auch. So richtig Freude werde ich an diesen Sachen erst wieder haben, wenn ich sie im nächsten Herbst aus dem Winterklamottenschrank befreie. Versteht ihr…

Weiter lesen...
1 2 3 11
PageLines