Ferien und weg bin ich!

Bei uns sind ab heute Ferien und ich kann euch sagen, die brauche ich jetzt auch. In der Schule war es in den letzten Tagen wirklich anstrengend und ich habe mich nur noch von Tag zu Tag geschleppt. Aber jetzt ist es geschafft und während ihr das hier lest, bin ich bereits mit Oma und Opa unterwegs, um Reiseproviant einzukaufen. Denn morgen früh geht es ab in die Toskana. Ich freue mich schon tierisch und es gibt doch nichts Schöneres, als hinten im Auto das Reisebuffet zu verwalten. Ha, ha…

Na gut, ein Cheesecake ist vielleicht nicht so praktisch im Auto... Egal, aber lecker.
Na gut, ein Cheesecake ist vielleicht nicht so praktisch im Auto… Egal, aber lecker.

Für mich beginnt der Urlaub immer schon mit diesen Vorbereitungen: Sonnencreme kaufen, Lieblingssachen einpacken, überlegen, welche Bücher man noch einstecken möchte, oder ob der Tolino noch gut „gefüttert“ ist. All so etwas eben. An die ganz wichtigen Dinge denken, das überlass ich lieber Mami. Die ist da besser, ich würde wahrscheinlich Lesestoff für das nächste halbe Jahr mitnehmen, müsste aber eventuell tagelang die gleichen Strümpfe tragen. 😉

Aber in der Toskana brauche ich ja vielleicht gar keine Strümpfe, ha, ha…

Im letzten Sommer war es in der Toskana wirklich irre heiss, aber jetzt im Frühjahr ist es sicher angenehm.
Im letzten Sommer war es in der Toskana wirklich irre heiss, aber jetzt im Frühjahr ist es sicher angenehm.

Unser erster Stop ist in der Nähe von Innsbruck und da freue ich mich schon jetzt auf unser leckeres Abendbrot, denn wir haben beim letzten Mal im gleichen Hotel übernachtet und fanden es wirklich super schön dort. Ich liebe diese kleinen Reisestationen, die mein Papi immer einbaut. Da sind die Fahrten zum Ziel auch schon Urlaub und wir entdecken oft Dinge, die man so gar nicht erwartet hätte. In England haben wir auf diese Weise sogar Stonehenge „entdeckt“. Plötzlich stand ein Schild vor uns und da kann man wohl nicht einfach daran vorbeifahren, oder?

Ja, okay, Stonehenge werden wir diesmal nicht sehen, aber wer weiß… Vielleicht entdecken wir etwas anderes Aufregendes. Mal sehen. Wenn ihr irgendwann mal in der Nähe von Innsbruck seid, solltet ihr euch auf jeden Fall die Kristallwelten von Swarovski ansehen. Das ist wirklich wunderschön, es sei denn, ihr seid allergisch gegen Glitzer. Für Glitzerhasser ist es ganz sicher nichts!

Kurze Pause in den "Kristallwelten", lesen kann man da auch.
Kurze Pause in den „Kristallwelten“, lesen kann man da auch.
Glitzer satt in Swarovskis Kristallwelten.
Glitzer satt in Swarovskis Kristallwelten.

Ja, aber am allermeisten freue ich mich natürlich auf eine Woche Toskana. Das ist Erholung pur. Ich werde den ganzen Tag am Pool liegen, nur zum Essen aufstehen und wenn es mir reicht, gehe ich shoppen. Und italienisches Eis werde ich wahrscheinlich in Massen verschlingen. Was für ein Leben! Vielleicht bleibe ich einfach da.

Essen in Italien, für mich gibt es nichts Besseres!
Essen in Italien, für mich gibt es nichts Besseres!
Shoppen in Italien ist auch nicht zu verachten. Mal sehen, was ich so erbeute!
Shoppen in Italien ist auch nicht zu verachten. Mal sehen, was ich so erbeute!
Das ist die Deko einer Eisdiele in Siena
Das ist die Deko einer Eisdiele in Siena

Aber jetzt wird mit der Familie Kaffee getrunken. Das darf ich nicht verpassen, sonst ist Omas Apfelkuchen alle. Wenn es um Kuchen geht, ist hier niemand dein Freund, die essen alles auf! 😉

Ich wünsche euch allen wunderschöne Ferien, egal wo es hingeht. Wenn alles klappt und ich mich vom vielen Nichtstun erholen muss, melde ich mich natürlich auch mal aus der Toskana. Ohne euch wird mir ja sonst langweilig!

 

2 Responses to "Ferien und weg bin ich!"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Gefällt Dir der Post? Dann kannst Du ihn gerne in Deinem Netzwerk teilen!

Wetere Artikel von mir: