Schade, dass ihr jetzt den Applaus nicht hört. Oder unser Japsen... ;)

Klappe, die 16. – Oder, nach der Klappe, ist vor der Klappe!

Meine Leser und nicht nur die Tanzmäuse der Klappe, die 16. Veranstaltung, wissen ja bereits, dass ich mehrmals in der Woche zum Tanzen gehe. Es ist sozusagen meine Art der Bewegung. Denn der Sport und ich haben noch nicht so richtig zueinander gefunden. Aber Tanzen liebe ich und dann ist das eben mein Sport. Sport der auch noch Spaß macht und ins schwitzen kommen wir dabei auch, oder Mädels?

Einmal im Jahr gibt es dann die riesengroße Abschlussveranstaltung bei uns im Theater. Das ist sozusagen der krönende Abschluss unseres Tanzschuljahres. Immer wieder aufregend und stressig, aber wenn die „Klappe“ dann gefallen ist, denken alle schon wieder an das nächste Jahr und freuen sich darauf. Jedes Jahr dasselbe, also auch bei der diesjährigen Klappe, die 16. Veranstaltung.

Nach der Klappe, die 16., ist vor der Klappe, die 17.
Logisch, oder?

Volles Haus, wie immer bei der Klappe Veranstaltung.Volles Haus bei Klappe, die 16.: Wie immer bei den jährlichen Klappe Veranstaltung.
Volles Haus bei Klappe, die 16.: Wie immer bei den jährlichen Klappe-Veranstaltung.

Die Vorstellungen sind für alle Tanzfreunde und Verwandten immer ein absolutes Muss und demzufolge alle Karten schnell verkauft. Ich glaube, es schauen bei jeder Vorführung ca. 800 Menschen zu und es gibt jedes Jahr vier Aufführungen. Wahnsinn, oder?

Leider konnte ich in diesem Jahr bei der „Klappe, die 16.“ gar nicht die anderen Tänzer bewundern, weil zwischen meinen Auftritten zu wenig Zeit war. Das werde ich dann erst auf der DVD anschauen können, bleibt also spannend.

Jedes Jahr gibt es ein oder zwei Themen, die dann tänzerisch umgesetzt wurden. Wir haben mit unseren Tänzen den Weg eines Kätzchens begleitet, das zum Held werden wollte. In der zweiten Hälfte wurden dann berühmte Gemälde „getanzt“, klingt lustig, war aber wirklich spektakulär. Meine Eltern waren begeistert. Papi kannte natürlich wieder alle Werke, selbst „Das schwarze Quadrat“ von Malewitsch, bei dem Mami passen musste. Sie hat mir allerdings von dem Stepptanz der Großen Tänzer zu Picassos „Guernica“ vorgeschwärmt.

Auf dem Gemälde wird die Zerstörung der baskischen Stadt Guernica durch die Deutschen dargestellt und dementsprechend war auch der Stepptanz sehr dramatisch. Mein Papi hatte auch dazu wieder eine Anekdote bereit, nämlich dass ein deutscher Offizier im Atelier von Picasso fragte, ob er das gemacht habe und Picasso antwortete: „Nein, das waren Sie.“ Versteht ihr?

Ich bin der Meinung, dass durch solche Geschichten, und auch die Umsetzung beim Tanzen, uns Kunst näher gebracht wird. Also:

Tanzen bildet, das hat Klappe, die 16. in diesem Jahr bewiesen

Hier haben wir "Degas" getanzt. Naja, wir haben ein Gemälde des Malers Edgar Degas verkörpert. Sehr malerisch, oder?
Hier haben wir „Degas“ getanzt. Naja, wir haben ein Gemälde des Malers Edgar Degas verkörpert. Sehr malerisch, oder?

Ja, und damit ihr euch jetzt nach soviel Bildung auch noch ein bisschen erholen könnt, gibt es natürlich noch ein paar Tanzbilder von Klappe, die 16. und ich bin gespannt, wie sie euch gefallen. Wer von meinen Lesern tanzt eigentlich auch?

Ola... Und schon sind wir in Spanien.
Ola… Und schon sind wir in Spanien.
Hochkonzentriert beim Steppen...
Hochkonzentriert beim Steppen…
Diese breiten Gürtel hatten übrigens Haken und Ösen, gefühlt 345678 Stück, wenn man sie in Höchstgeschwindigkeit schließen muss.
Diese breiten Gürtel hatten übrigens Haken und Ösen, gefühlt 345678 Stück, wenn man sie in Höchstgeschwindigkeit schließen muss.

Zwischendrin waren wir auch mal süße kleine Katzendamen mit Glitzerohren und Federboa-Schwänzen. Und unsere Shirts waren super, die funktionieren nicht nur auf der Bühne. Sie hatten vorne ein Herz und hinten ein Katzengesicht und nach der Veranstaltung am Ausschnitt ein bisschen Schminke, ha, ha… Aber wozu gibt es Waschmittel? 😉

Nein, das sind keine fliegenden Kätzchen, es sind tanzende Miezen. ;)
Nein, das sind keine fliegenden Kätzchen, es sind tanzende Miezen. 😉
Und schon wieder in Spanien: Lauter kleine Carmen. Der Fächer kommt im Sommer sicher wieder zum Einsatz, die "kleinste Klimaanlage der Welt".
Und schon wieder in Spanien: Lauter kleine Carmen. Der Fächer kommt im Sommer sicher wieder zum Einsatz, die „kleinste Klimaanlage der Welt“.
Beim Spitzentanz sind wir immer sehr konzentriert.
Beim Spitzentanz sind wir immer sehr konzentriert.
Bei Modern hatten wir alle tolle Kleider an. Die hat alle unsere Tanzlehrerin genäht, der Wahnsinn.
Bei Modern hatten wir alle tolle Kleider an. Die hat alle unsere Tanzlehrerin genäht, der Wahnsinn.
Das war sooooo schön... Nicht das Herumliegen, der Tanz natürlich! ;)
Das war sooooo schön… Nicht das Herumliegen, der Tanz natürlich! 😉
Es sah so toll aus, als wir alle in unseren bunten Kleidchen getanzt haben.
Es sah so toll aus, als wir alle in unseren bunten Kleidchen getanzt haben.
Lange Haare, wohin man schaut.
Lange Haare, wohin man schaut.
Seht ihr hinten die Katze? Und man sieht uns an, dass wir ausser Atem sind, oder?
Seht ihr hinten die Katze? Und man sieht uns an, dass wir außer Atem sind, oder?

Eine ganz schöne Bilderflut bei Klappe, die 16.

Könnt ihr noch, oder tanzt ihr schon? Na gut, noch ein bisschen Ballett, aber dann ist Schluss!

Das ist unser Ballet-Tanz und schaut mal, auch hier haben alle lange Haare. Das fällt mir eigentlich sonst gar nicht auf, aber auf den Fotos ist es schon sehr deutlich, oder?
Das ist unser Ballet-Tanz und schaut mal, auch hier haben alle lange Haare. Das fällt mir eigentlich sonst gar nicht auf, aber auf den Fotos ist es schon sehr deutlich, oder?
Und Drehung...
Und Drehung…

 

Ja, es tanzen auch Jungs mit, aber nur wenig. Also, ran meine Herren, es macht echt Spaß! Und so viele hübsche Mädels habt ihr selten um euch, oder?
Ja, es tanzen auch Jungs mit, aber nur wenig. Also, ran meine Herren, es macht echt Spaß! Und so viele hübsche Mädels habt ihr selten um euch, oder?
Auf den Fotos sieht alles immer so leicht aus. Aber es steckt echt eine Menge Arbeit in unseren Tänzen, glaubt mir.
Auf den Fotos sieht alles immer so leicht aus. Aber es steckt echt eine Menge Arbeit in unseren Tänzen, glaubt mir.
Ach, schade, dass es schon wieder vorbei ist!
Ach, schade, dass es schon wieder vorbei ist!

Und jetzt das letzte Bild für heute:

Schade, dass ihr jetzt den Applaus nicht hört. Oder unser Japsen... ;)
Schade, dass ihr jetzt den Applaus nicht hört. Oder unser Japsen… 😉

 

2 Responses to "Klappe, die 16. – Oder, nach der Klappe, ist vor der Klappe!"
  1. Wow! Mega schöne Fotos! *_*
    Das mit den Tütüs und das, wo ihr alle ein weißes Kleid anhabt gefallen mir am Besten! ♥

    Danke dir nochmal, das Daumen drücken hat was gebracht! 🙂

    Ich werde jetzt Modedesignerin :“)

    Danke dir! ♥♥♥

    Hab ein schönes Wochenende! 🙂

    • Hallo Christina,
      Was? Modedesignerin? Ich werd verrückt, das ist ja toll. Ich hoffe, wir werden da noch mehr erfahren, oder? Freue mich auf jeden Fall, auch dass ich „helfen“ konnte. Auch wenn es nur mit Daumen drücken war. 😉

      Ja, Tanzfotos machen immer was her. Ich liebe die Bilder sehr, es sind so schöne Erinnerungen. Zeige ich später meinen Kids.

      Ich wünsche dir auch ein schönes Wochenende, du Modedesignerin! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Gefällt Dir der Post? Dann kannst Du ihn gerne in Deinem Netzwerk teilen!

Wetere Artikel von mir: