Ich übe mich im coolen Herumalbern. Besonders wichtig auf dem Schulhof, ihr wisst Bescheid!

Schulhofkolumne im Mai

Endlich ist es etwas wärmer geworden und das Essen auf dem Schulhof endet nicht mehr mit kalten Fingern und kaltem Hintern. Ja, ich esse nicht in der Schule mit und darum steht mir also auch kein Platz im Speiseraum unserer Schule zu. Jedenfalls hat uns dies mal irgendein „sehr wichtiger“ Neuntklässler in „wahnsinnig freundlichem“ Ton mitgeteilt.

Das war zwar in der fünften Klasse, aber ich bin traumatisiert. Ausserdem, wo soll ich denn Geschichten für meine Schulhofkolumne im Mai finden, wenn ich im Speisesaal rumsitze. Ich weiß nicht so recht, ob die Speise-Auswahl unserer Schule soviel hergibt. Zerkochte Nudeln mit Soße, oder Salatblätter mit noch mehr Salatblättern und am nächsten Tag dann wieder zerkochte, na ihr wisst schon.

Aber für meine Schulhofkolumne im Mai muss ich ja ordentliche Bilder nehmen. Die Gerichte der Schulspeisung sind meist nicht so fotogen. ;)
Nein, so etwas bekommen wir in der Schulspeisung bei uns nicht.

Hoffentlich liest hier nicht der Viersternekoch unserer Schule mit und verklagt mich jetzt, weil ich sein Essen schlecht mache.

Also, nochmal zum Mitschreiben: Auch die Schulhofkolumne im Mai dreht sich wieder um ausgedachte Geschichten, liebster Schulkoch und die haben nichts mit der Realität zu tun. Dein Essen ist bestimmt ganz wunderbar.

Ach so, wir haben gar keinen Koch! Na, das kann ich ja nicht wissen, ich sitze doch auf dem Schulhof und recherchiere für meine Kolumne oder denke mir einfach irgendwas aus. Kann ich ja nichts dafür, wenn hier nichts los ist. Oh, wartet mal, ich glaube ich habe eine Story entdeckt.

Jetzt geht sie los, die Schulhofkolumne im Mai.

Wir haben da einen Neuen an der Schule. Ein Neuer? Na, das passt doch gut für die Schulhoflolumne im Mai, oder?

Ich weiß gar nicht, wann ich den zum ersten Mal gesehen habe. Jedenfalls sieht er irgendwie neu aus, vielleicht ist er aber auch von einem Auslandsjahr zurück. Wer weiß, ich werde ihn nicht fragen. Nein, auch nicht für euch! Und nein, auch nicht für meine Schulhofkolumne.

"Hay" ist in diesem Fall eine sehr coole Designfirma aus Kopenhagen. :)
Oder, soll ich einfach mal „Hay“ sagen?

Neue Jungs und Mädchen sorgen ja immer für etwas Aufregung. Man begutachtet sie erstmal und entscheidet, ob sie passen oder nicht. Na, ihr wisst, was ich meine. Bei neuen Mädchen schaut man, ob sie vielleicht die neue beste Freundin oder die neue beste Feindin werden könnten. Und bei den neuen Jungs schaut man eben wie er so aussieht. Ist doch klar, oder?

Unser Neuer sieht ganz nett aus und scheint auch schon gut integriert zu sein, jedenfalls steht er immer mit einigen Mädels herum. Er scheint offensichtlich gut anzukommen. Das kann man ja immer am Besten am Benehmen der Mädchen erkennen. Wenn sie pro Minute mehrmals etwas merkwürdig rumkichern und besonders tussig tun, finden sie ihn toll. Das Problem ist meist nur, dass die meisten Jungs das gar nicht so toll finden. Oder habt ihr schonmal Jungs gesehen, die sich im Beisein von Mädchen so benehmen? Naja, jetzt, wenn ich darüber nachdenke… Ja, auch manche Kerle benehmen sich merkwürdig, wenn ein schickes, kleines Mädchen in der Nähe ist.

Manchmal sind sie sich eben doch ganz schön ähnlich, die Jungs und Mädchen im Teeniealter

Zurück zu unserem Schulhof-Neuling: Na, toll, jetzt ist er weg. Die nun nicht mehr kichernde Mädchenbande steht aber noch da. Vielleicht holt er sich nur eine Brühe vom Automaten. Hoffentlich verbrüht er sich nicht! Ha, ha…

Oh, da kommt er wieder! Und, nein, er hat sich keine Brühe geholt, sondern ein Brötchen. Und dieses teilt er sich gerade mit einem Mädchen aus der Zwölften. Sie sieht sehr hübsch und sympathisch aus. Mal sehen ob wir ein neues Schulhof-Päärchen bekommen, oder ist es seine Schwester? Ich bleibe dran und ihr hoffentlich auch, wenn es im Juni dann wieder heißt: Was macht der Neue auf dem Schulhof?

Oh, und ich freue mich schon, wenn ich morgen dann in der Schule gefragt werde, welchen Neuen ich denn meine.

Ich übe mich im coolen Herumalbern. Besonders wichtig auf dem Schulhof, ihr wisst Bescheid!
Ich übe mich im coolen Herumalbern. Besonders wichtig auf dem Schulhof, ihr wisst Bescheid!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Gefällt Dir der Post? Dann kannst Du ihn gerne in Deinem Netzwerk teilen!

Wetere Artikel von mir: