Gleich mal reinlesen...

Bücherfest auf dem Moritzhof „umGeblättert…“ 2015

So, nun heute endlich der „umGeblättert…“- Blogpost. Offensichtlich stand das Bücherfest für mich diesmal unter einem nicht so optimalem Stern. Am Samstag sind meine Eltern mit mir und meiner Freundin gegen 14 Uhr im Moritzhof angekommen, um dann erstmal festzustellen, dass es erst 15 Uhr losgeht. Naja, besser zu früh als zu spät…

Also haben wir uns etwas die Zeit vertrieben und sind gegen 15 Uhr dann wieder hingefahren. Auf den ersten Blick fiel uns sofort auf, dass nicht alle Verkaufs- bzw. Präsentationsstände belegt waren. Und nach dem Durchblättern des Programmheftes war klar, dass der Sonntag für uns vielleicht besser wäre, da es dann auch das alljährliche Gewinnspiel geben würde. So haben wir am Samstag nur noch alle ein leckeres Stück Kuchen gegessen und beschlossen, am nächsten Tag wiederzukommen.

Die Presse war natürlich auch da
Die Presse war natürlich auch da

Da ich aber am Sonntag noch mit meinen Freundinnen für ein Schulprojekt arbeiten musste, kamen wir erst gegen 16 Uhr an. Da war dann das Gewinnspiel bereits vorbei, naja Pech gehabt. Es sah auch ein bisschen so aus, als wäre es eher für die kleineren Kinder gedacht. Im letzten Jahr habe ich mit drei Freundinnen mitgemacht und habe den Hauptpreis abgegriffen. Aber ich kann ja nicht jedes Jahr solch Glück haben.

Verlorenen zwischen Erwachsenenliteratur und Kleinstkinderbüchern
Verloren zwischen Erwachsenenliteratur und Kleinstkinderbüchern

Aber auch bei den Bücherständen war die Auswahl für Kinder in meinem Alter sehr begrenzt. Entweder waren es reine Erwachsenen-Bücher oder eher Bücher für die ganz Kleinen. Auf unsere Nachfrage wurde uns erklärt, dass es immer schwierig sei für Kinder in unserer Altersgruppe etwas Passendes zu finden. Nun gut… Da wird uns immer vorgeworfen, dass unsere Generation zu wenig liest und wenn wir dann wollen, gibt es nichts.

Also, ich war jedenfalls enttäuscht und empfand die Veranstaltung als ziemlich lieblos organisiert. Ich glaube, dass man auf diese Weise niemanden für Bücher begeistern kann und die, die wie ich Bücher lieben, macht es sicher ein bisschen traurig, wenn so eine Chance vertan wird. Ich war mir diesmal ziemlich sicher, dass ich das „umGeblättert…“ Bücherfest ohne Buch verlassen werde, aber da entdeckte meine Mami in letzter Minute ein fast „verstecktes“ Philip Ardagh Buch und der Tag war gerettet. Ach bin ich leicht umzustimmen, oder?

Philip Ardagh hat mal wieder den Tag gerettet!
Philip Ardagh hat mal wieder den Tag gerettet!

Das Buch heisst „Philip Ardaghs Buch der weltbewegenden Ereignisse und großartigen Ideen der Menschheitsgeschichte“ und ist im ARENA Verlag erschienen. Ich denke, dies war ein guter Kauf und werde euch auf jeden Fall berichten. Oder kennt ihr das Buch schon?

Gleich mal reinlesen...
Gleich mal reinlesen…
25 Responses to "Bücherfest auf dem Moritzhof „umGeblättert…“ 2015"
  1. Ach DSS ist bei uns auch o
    Wir schreiben dauernd Tests
    Ach das ist doof
    Aber toll das es deinen blog gibt wo man sich prima erholen kann 🙂 🙂

  2. Hallo
    Ich hatte voll viel in der Schule sehr viel stress
    Wir haben diese Woche 6 Tests geschrieben
    Ich frei mich das ich überall eine eins habe
    Und erholte mich jetze auf deinn blog
    Und lass dich nicht von hatten wie malte runter machen
    Dein blog ist nicht kindisch er ist kindisch und vielleicht ein bisschen balla balla

    • Überall eine eins? Gratuliere! 🙂
      Dann musst du dich hier natürlich erstmal erholen!;)
      Und Malte sorgt hier für den ein oder anderen Lacher… 😉 🙂
      Deine Charli

  3. Da bin ich ein Mal nicht da,und dann passiert hier sowas…Und für dich Malte:Jooo,das ist voll die geile Seite Aldeeeeeer 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Gefällt Dir der Post? Dann kannst Du ihn gerne in Deinem Netzwerk teilen!

Wetere Artikel von mir: