Und unser Familienspiel macht mit dir auch mehr Spass! Sorry Mami und Papi!

Eine Liebeserklärung an…

Ohh, Charli ist verliebt. Endlich wird es hier auf frischgelesen.de mal spannend. Liebesgeschichten finden wir doch alle ganz toll, oder?

Ja, und schon muss ich euch enttäuschen. Das hier ist eine ganz andere Liebesgeschichte, denn mein heutiger Post ist zwar einem ganz tollen und meistens auch sehr netten jungen Mann gewidmet, aber… Und jetzt kommt es:

Die Rede ist von meinem Bruder und der hat heute nämlich Geburtstag.

Herzlichen Glückwunsch Brüderchen, du bist der Beste!

Das Foto werde ich zu deinem 27. noch einmal raussuchen, dann passt die Buslinie besser.
Das Foto werde ich zu deinem 27. noch einmal raussuchen, dann passt die Buslinie besser.

Also, dich gibt es ja schon zehn Jahre länger als mich und darum kann ich mir ein Leben ohne dich natürlich gar nicht vorstellen. Will ich auch gar nicht! Ich hoffe, du fandest es vor meinem Dasein auch nicht unbedingt besser.

Obwohl du wohl eher auf einen Bruder scharf warst. So erzählt es die Mami jedenfalls immer gern. Deine einzige Sorge war damals, dass es ab jetzt zu viele Barbies in unserem zu Hause geben könnte. Ach so, und meinen Namen fandest du nicht so toll. Du hattest einen ganz  besonderen Namenswunsch, der allerdings so abgefahren ist, dass ich ihn hier gar nicht nennen kann. Aber für meinen Namen kann ich ja auch nichts. (Ich bin aber ganz zufrieden mit ihm, keine Sorge Mami!)

Ich bin sehr glücklich einen Bruder wie dich zu haben, dass macht die Sache mit den Eltern und dem Grosswerden manchmal einfacher. Auch wenn du nicht mehr jeden Tag bei uns bist, weiss ich, dass du im Ernstfall sofort zur Stelle wärest.

Genauso, wie ich hier zur Stelle war, um dein Foto zu „zerstören“ Vorsicht! Fotobombing-Charli! 
Genauso, wie ich hier zur Stelle war, um dein Foto zu „zerstören“ Vorsicht! Fotobombing-Charli!

Ich hoffe, dass wir immer in unserem Leben ein so tolles Verhältnis wie jetzt haben und immer für einander da sind. Das ist das Wichtigste. Ich kann mich gar nicht daran erinnern, dass wir uns jemals richtig gestritten haben. Also so richtig, meine ich. So mit nicht miteinander reden und so… Gab es noch nicht, oder? Prügeleien gab es natürlich……….

Auch nicht, logisch!

Eigentlich magst du ja keinen Fisch - aber unser Fish-And-Chips-Stammladen in Notting Hill hat dich überzeugt!
Eigentlich magst du ja keinen Fisch – aber unser Fish-And-Chips-Stammladen in Notting Hill hat dich überzeugt!

Es ist toll einen grossen Bruder zu haben. Allein schon wegen der vielen Dinge im Haus, die noch von dir sind. Da stelle ich mir dann immer vor, wie du als kleiner Kerl damit gespielt hast. Nein, deine Pokemonkarten habe ich nicht gefunden! (Das ist ein Insider und der musste sein.)

Und obwohl wir doch ziemlich verschieden sind, du immer vorne wegrennst (Insider!), Weihnachten immer nicht da bist, weil du lieber in der Sonne liegst und mir auch nicht bei meinen Schulaufgaben hilfst… Jaja, ich höre schon auf mit den Vorwürfen, was du alles nicht machst. Sonst wird das hier noch ein unendlich langer Post und vielleicht unser erster grosser Krach. Ha, ha… Was wollte ich jetzt eigentlich schreiben?

Ach so, ja klar, es sollte ja eine Liebeserklärung werden.

Ich finde, dass ist es doch auch schon, oder? Man muss damit auch ein bisschen aufpassen und so eine Liebeserklärung richtig dosieren. Wenn es zu viel wird, klingt es wie Schleimerei und auf so etwas stehen grosse Brüder ja gar nicht. Da kriegen die gleich ein Störgefühl, meiner jedenfalls.

Naja und manchmal werden grosse Brüder bei zuviel Zuspruch auch ein bisschen überheblich, das steigt denen dann zu Kopf. Ist auch sehr unangenehm.

Also Maxi, du bist einfach mein Lieblingsbruder und der Grösste, naja und überhaupt… Ich wünsche dir wahnsinnig viel Glück, einen gesunden Fuss (Insider!) und neue Schuhe! Reicht!

Ich freue mich schon auf nachher!
Ich freue mich schon auf nachher!
London mit dir war etwas ganz besonderes!
London mit dir war etwas ganz besonderes!
Und unser Familienspiel macht mit dir auch mehr Spass! Sorry Mami und Papi!
Und unser Familienspiel macht mit dir auch mehr Spass! Sorry Mami und Papi!
Schade, dass du die Minions nicht magst. Sonst hätte ich glatt so eine Torte gebacken. Zu spät!
Schade, dass du die Minions nicht magst. Sonst hätte ich glatt so eine Torte gebacken. Zu spät!

 

6 Responses to "Eine Liebeserklärung an…"
  1. Das mit dem Namen stimmt gar nicht, Mutti lügt! Und meine Pokemon-Karten bekomme ich in diesem Jahrtausend sicher nicht mehr. :X Vielen Dank für den Text, hätte den fast nicht gelesen weil ich dachte es geht um London. (Ja ich bin lesefaul) Nächstes mal dürft ihr 3 mich gerne wieder nach London begleiten. Haha

  2. Hallo Leute
    Leider konnte ich seit Ewigkeiten nichts mehr kommentieren,weil ich viel zu viel für die Schule tun musste(Vorträge vorbereiten, für Tests lernen und so weiter und sofort) a un deshalb wollte ich mich jetzt wieder lebend auf deinem blog zeigen

    Cool ich will auch nach London
    Neue
    Ich war aber in den Herbstferien da!
    Und die minions Torte ist cool

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Gefällt Dir der Post? Dann kannst Du ihn gerne in Deinem Netzwerk teilen!

Wetere Artikel von mir: