Praktisch und gruselig!

Schnell fit für Halloween

Eigentlich bin ich schon wieder recht spät dran und noch gar nicht richtig fit für Halloween. Nein, nicht körperlich, ich bin nicht krank. Danke der Nachfrage. 😉 Aber ich habe noch nichts vorbereitet, Leute! Das ist das Problem.

Aber der aufmerksame Überschriftenleser weiß natürlich sofort, dass die Charli heute ein paar Tipps geben wird, wie wir ganz schnell fit für Halloween werden.

Zunächst kümmern wir uns mal um die kleinen Süßigkeiten, die bei keiner Halloween Party fehlen dürfen. Es gibt ja inzwischen eine Menge Zeug zu kaufen und ich habe mir schonmal ein paar mit Milchcreme gefüllte Schokoladenkugeln gegönnt. Sehr lecker und dekorativ sind sie auch noch.

Sind wir jetzt schon fit für Halloween? Na, noch nicht ganz.
Schkoladen-Augen und Marshmallows, die perfekte Halloween – Kombi.

Aber ein paar Kleinigkeiten wollen wir auch noch selbst machen. Soviel Zeit haben wir noch. Dazu braucht ihr nichts weiter als ein paar saure (oder süße) Schnüre, eine Tüte Marschmallows, Puderzucker für Zuckerguss und eventuell ein bisschen Lebensmittelfarbe. Dann brauchen wir noch Zucker-Augen, Schokobecher, Mini-Donuts und Oreo-Kekse. Das solltet ihr alles Halloween im Haus haben. Also rechtzeitig einkaufen!

Und nun wird verziert!

Gruselige Spinnen gehen doch immer, oder?
Jetzt ist ein bisschen Phantasie gefragt, denn ihr könnt eure Leckereien nun monstermäßig verzieren.
Schneller geht es fast gar nicht: Fit für Halloween.
Das sieht nach viel Arbeit aus, ist es aber nicht.

Die Halloween-Smoothieflasche ist einfach mit einem Stück weißem Stoff oder Papier umwickelt und mit Schnüren (essbare Gummischnüre gehen natürlich auch hier) befestigt. Ein paar große Augen könnt ihr auch noch anbringen, dann wird es eine richtige Mumien-Flasche. Überhaupt ist dieses Umwickeln eine coole und schnelle Halloween Idee. So könnt ihr auch im Haus ein bisschen Gruselstimmung verbreiten. Macht aus eurer Haustür doch einfach eine Mumie und schon können alle sehen: Hier ist man fit für Halloween! 😉

Augen (dr)auf an Halloween!

Die Zuckeraugen habe ich ganz easy mit weißem oder lila Zuckerguss befestigt. Bei den Oreos habe ich die „Spinnenbeine“ dazwischengelegt und die Kekshälften mit Hilfe von Zuckerguss wieder zusammen geklebt. Ich denke, da fallen euch eine Menge Monster-Möglichkeiten ein. Lakritzschnecken sind auch immer gut als Halloweendeko, oder aufgerollt funktionieren sie auch als schwarze Spinnenbeinchen.

Praktisch und gruselig!
Das Marshmallow-Monster wurde auf eine Gabel aufgespießt.

Die restlichen augenlosen Marshmallows kommen zusammen mit ein paar Schokoladen-Augen in ein Vorratsglas, so wie ich es auf dem Bild oben schon gezeigt habe. Das sieht doch hallowennmäßig aus und eure Gäste werden es toll finden, wenn sie einfach zugreifen können. Dürfen sie doch, oder? 😉

Gleich sind wir fit für Halloween!

Auch wenn ihr keine große Kostümauswahl vorrätig habt, finden sich für Halloween immer ein paar Teilchen im Kleiderschrank.  Ein schwarzer oder grauer Spitzenrock sieht mit dem richtigem Oberteil und zerzaustem Haar gleich unheimlich aus. Oder eine Spitzenbluse, oder ihr nehmt einfach ein altes (Nacht) Hemd und stylt es mit ein paar Seilen oder Ketten. Vielleicht dürft ihr es auch anmalen, Blutstropfen kommen ja immer gut. Also, an Halloween natürlich.

Seid ein bisschen kreativ! Es ist doch Halloween, Leute!

Dann noch ein bisschen blass geschminkt, blutrote Lippen dazu und schon seht ihr aus wie eine Vampir-Prinzessin oder eine Corps Bride. Ich mag es ja immer auch ein bisschen stylisch. Und kleine Kinder erschrecken, geht gar nicht! Das ist klar, oder? Killer Clowns sind einfach nur bescheuert. Leute die sich hinter Masken verstecken um Gemeinheiten auszuteilen, finde ich einfach nur armselig. Oder was meint ihr? Okay, Gemeinheiten sind ja immer armselig. Ob mit oder ohne Maske!

Schick und gruselig, das ist der Plan

So, kann ich mich jetzt wieder bewegen? Und so steht die Charli immer noch...
Ich sehe aus, als wäre ich aus dem Gemälde gehüpft. Das wäre ja auch gruselig.

 

2 Responses to "Schnell fit für Halloween"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Gefällt Dir der Post? Dann kannst Du ihn gerne in Deinem Netzwerk teilen!

Wetere Artikel von mir: