Irgendwann kriegen wir das auch so perfekt hin…

Ein Sommer ohne Sonne ist ja schon schlimm, aber ohne Flechtfrisuren…

Ich weiss ja nicht, wie es bei euch so ist, aber ich kann mich bei modischen Dingen immer auf meine Mami verlassen. Sie ist da meistens eine grosse Hilfe.

Aber…  Ja es gibt ein „Aber“ und das ist ein ganz Schlimmes, denn meine Mami kann keine Flechtfrisuren!

Ja, natürlich gibt es Schlimmeres, aber ich bin ein Mädchen mit langen Haaren wie ihr wisst. Und um mich herum gibt es eine ganze Menge Mädchen mit schönen langen Haaren und die haben immer soooo wunderschöne Flechtfrisuren. Naja, so ein paar Frisuren bekomme ich ja auch schon allein hin und einige geschickte Freundinnen habe ich auch, aber wenn die nunmal gerade nicht verfügbar sind… Dann wäre eine flechtende Mama eben toll.

Ich habe auch schon versucht sie mit YouTube Videos zu motivieren, aber das war nichts. Dabei auch noch auf ein Filmchen zu schauen fand sie doof.

Und nun haben wir es einmal mit einem Buch probiert. Es heisst „Flechtfrisuren“ und ist von Sasha Coefield. Sasha Coefield ist ein Flechtprofi und sie betreibt einen erfolgreichen YouTube Kanal.

Schöne Bilder und einfache Erklärung- So wird es was mit Flechtfrisuren!
Schöne Bilder und einfache Erklärung- So wird es was mit Flechtfrisuren!

Meiner Mami hat schon die Aufmachung des Buches „Flechtfrisuren“ sehr gefallen und da die einzelnen Schritte alle mit Fotos erklärt werden, hat sie sich nun auch einmal an eine Frisur aus dem Buch heran getraut. Unser seitlicher französischer Zopf ist noch nicht perfekt, aber wie es auch in der Einleitung von Sasha Coefield steht: „Übung macht den Meister“.

Irgendwann kriegen wir das auch so perfekt hin…
Irgendwann kriegen wir das auch so perfekt hin…
So ein richtiges Mami-Tochter-Ding: Haareflechten
So ein richtiges Mami-Tochter-Ding: Haareflechten
Normalerweise gibt Mami an dieser Stelle auf…
Normalerweise gibt Mami an dieser Stelle auf…
… aber hier wird weitergeflochten.
… aber hier wird weitergeflochten.
Sieht doch gar nicht schlecht aus, oder?
Sieht doch gar nicht schlecht aus, oder?
Etwas abgewandelt, aber für den Anfang schicki!
Etwas abgewandelt, aber für den Anfang schicki!

In dem Buch „Flechtfrisuren“ von Sasha Coefield werden auch einige Tricks verraten, wie man als Flechtanfänger sich die Sache etwas leichter machen kann. Ausserdem sind wirklich auch viele Frisuren zu finden, die zwar kompliziert aussehen, aber einfach zu machen sind. Die Frisuren sind in einfach, mittel und schwer unterteilt.

Wir werden sicher noch einiges ausprobieren und meine Mami hat jetzt der Ehrgeiz gepackt.

Auf jeden Fall will ich diese „Wasserfall-Frisur“ unbedingt hinbekommen, aber für den heutigen Stadtbummel mit Omi habe ich erstmal den „Ährenzopf“ ausprobiert. Mir gefällt es!

Welch eine „Ähre“… Ha, ha!
Welch eine „Ähre“… Ha, ha!

Seid ihr Flechtexperten? Oder wäre so ein Buch mit Anleitungen auch etwas für euch?

Ich habe schon überlegt, ob ich nicht als nächstes mal eine Flechtparty mit meinen Freundinnen veranstalten sollte. Wäre sicher eine lustige Sache.


PS: Wer noch einen Blick ins Buch Flechtfrisuren: Step by Step – 200 Fotos werfen möchte oder es jetzt gleich bestellen will – hier ist der Link zu amazon.de:

Flechtfrisuren: Step by Step – 200 Fotos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Gefällt Dir der Post? Dann kannst Du ihn gerne in Deinem Netzwerk teilen!

Wetere Artikel von mir: