Kekse für die Klassenfahrt

Ich hatte es ja bereits angekündigt, dass ich euch die Rezepte meiner Kekse für die Klassenfahrt aufgeschrieben habe. Und hier sind sie:

Schweinsohren aus Blätterteig

Ihr braucht:

  • 40 g Zucker
  • 20 g Puderzucker
  • 10 g Vanillezucker
  • ein bisschen Mehl für die Arbeitsfläche und
  • eine Packung Blätterteig (ca. 300 g)

Die drei verschiedenen Zucker werden in einer Schüssel vermischt. Dann den Blätterteig zu einem 5mm starken Rechteck ausrollen und mit einem Viertel der Zuckermischung bestreuen. Ihr schlagt dann die beiden Enden des Teigs ein, so dass sie sich in der Mitte treffen.
Jetzt streut ihr wieder ein Viertel der Zuckermischung darauf und klappt die Ränder wieder ein. Dann wieder mit der gleichen Zuckermenge bestreuen und erneut falten. Die Ränder treffen sich jetzt und ihr habt eine Rolle Teig. Diese schlagt ihr in das Backpapier ein und legt sie für 30min ins Gefrierfach.

Den Backofen heizt ihr dann auf 200 Grad vor. Ihr wälzt die Teigrolle im restlichen Zucker und drückt den Zucker schön fest. Dann schneidet ihr mit einem scharfen Messer dünne Scheiben, so ca. 2-3 mm und legt sie auf euer Backblech mit Backpapier.

Hat aber funktioniert, glaubt mir.
Keine Sorge, so sahen sie bei mir auch aus. Ich habe mir nicht vorstellen können, dass daraus kleine Schweinsohren werden sollen.

Mit dem Daumen den unteren Teil des Schweinsohr leicht andrücken, dann ist der Teig versiegelt. Jetzt für ca. 15 min in den Ofen, aber behaltet sie im Auge. Durch das Karamellisieren des Zuckers können sie leicht verbrennen und das wäre echt schade. Denn die Schweinsohren sind wirklich perfekte Kekse für die Klassenfahrt. 😉

Schweinsohren sind perfekte Kekse für die Klassenfahrt
Na, schmecken sie? Muss man doch probieren, bevor man sie anbietet.

Die nächsten Kekse für die Klassenfahrt sind

Butterkekse

Ihr braucht:

  • 200 g Mehl,
  • 50 g Zucker,
  • 1/2 TL Backpulver,
  • 1/4 TL Salz,
  • 80 g Butter,
  • 40 g Crème fraiche,
  • 1/2 TL Vanilleextrakt und
  • ein bisschen Mehl für die Arbeitsfläche

Mehl, Zucker, Backpulver und Salz vermischen und die Butter in kleinen Stückchen dazugeben und vermengen. Die Masse erhält eine „sandige“ Konsistenz. Vanilleextrakt und Creme fraiche dazugeben und alles zu einer Teigkugel vermengen. Diese Kugel wickelt ihr in Frischhaltefolie und dann ab damit für 30 min in den Kühlschrank.

Jetzt den Backofen auf 180 Grad vorheizen und den Teig auf einer bemehlten Fläche ausrollen. Er sollte ca. 8 mm dick sein. Dann schneidet ihr ca. 6×5 cm große Stücken aus, oder ihr habt Butterkeks-Förmchen zum ausstechen. Die mit den gezackten Kanten, ihr wisst schon. In die Mitte der Kekse stecht ihr dreimal untereinander mit einer Kabel, das ergibt die typischen Löcher im Butterkeks.

Alles auf ein Bleck mit Backpapier und ab in den Ofen für ca. 15 min. Schaut einfach immer mal nach, die Butterkekse sollten nicht zu dunkel werden. Wir wollte ja keine verbrannten Kekse für die Klassenfahrt, oder?

Kekse für die Klassenfahrt
Vorn liegen die Butterkekse, sehr ihr?

Jetzt kommt die letzte Sorte der Kekse für die Klassenfahrt:

Bretonischen Butterkekse

Ihr braucht:

  • 150 g Butter,
  • 125 g Zucker,
  • 3 Prisen Salz,
  • 250 g Mehl,
  • zweieinhalb TL Backpulver,
  • 3 Bio-Eigelb

Butter, Zucker und Salz mit der Küchenmaschine (oder Handrührgerät) vermengen und nach und nach Mehl mit Backpulver dazugeben. Dann kommen zwei Eigelb dazu und alles wird verknetet. Der Teig wird als Kugel in Folie gewickelt und kommt für ca. 2 Stunden in den Kühlschrank.

Nun heizt ihr den Backofen auf 180 Grad vor und rollt den Teig zwischen zwei Lagen Backpapier oder Silikonmatten zu einer 1 cm Stärke aus. Jetzt stecht ihr ca. 5 bis 6 cm große Kreise aus und legt diese in die Vertiefung einer Muffinform oder in kleine Tortenringe. So bleiben sie besser in Form.

Ihr bestreicht die Kekse mit dem restlichen Eigelb und ab in den Ofen damit. nach ca. 20 min sind fertig. Die bretonischen Butterkekse sollten noch warm aus der Form gestürzt werden.

Schweinsohren, Butterkekse und Bretonische Butterkekse
Unsere Muffinform war perfekt für die Größe.
Bei den Schweinsohren wird ein Verzehr innerhalb von drei Tagen empfohlen und die beiden anderen Sorten halten sich sogar bis zu einer Woche.
Die Kekse für die Klassenfahrt sollten sich ganz gut halten, es sei denn ihr esst sie gleich auf der Hinfahrt auf.

Man kann die Kekse natürlich auch noch mit Schokolade überziehen, bei den Schweinsohren ist das sicher auch super köstlich. Aber wenn ihr die Kekse für die Klassenfahrt backt, ist Schokolade vielleicht ungünstig. Sonst habt ihr am Ende schon auf der Hinfahrt auch die ersten Klamotten mit Schokoflecken „verziert“. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Gefällt Dir der Post? Dann kannst Du ihn gerne in Deinem Netzwerk teilen!

Wetere Artikel von mir: