„Die Essenz des guten Designs…“ - ich kenne natürlich nicht alle, aber dafür habe ich ja jetzt dieses tolle Buch von Frau Spassov

„Liebe pro m²“ – Maria Spassov beherrscht das!

Meinen Stammlesern ist es sicher schon das ein oder andere Mal aufgefallen: Schönes Design ist genau mein Ding!

Und das betrifft nicht nur meine Kleidung und die hübsch dekorierten Plätzchen, die ich ab und zu backe.

Nein, schönes Design ist für mich überall und es bedeutet Liebe, wie bei „Liebe pro m²“ von Maria Spassov.

Ich bin der Meinung, dass auch ein schönes Zuhause dafür sorgt, dass wir glücklicher sind und im Leben besser zurecht kommen. Und das hat gar nichts mit unserem Alter zu tun. Ich denke sogar, dass wir nicht früh genug damit anfangen können unseren eigenen Wohnstil zu entwickeln.

Der wird sich sicher auch immer mal wieder ändern, aber das ist doch ganz normal, schliesslich entwickelt sich unser Kleidungsstil auch immer weiter. Wir entwickeln uns.

Als Kind oder Teenager haben wir natürlich nicht unbedingt immer die riesengrossen Räume und finanziellen Mittel zur Verfügung. Manchmal müssen wir uns auch noch das Zimmer mit den Geschwistern und deren Vorstellungen von schönem Wohnen teilen. Ist nicht immer optimal, oder? Aber mit ein bisschen Liebe geht das. 😉

Und genau hier ist es wichtig, dass die wenigen Quadratmeter, die uns gehören, auch wirklich unsere „kleine Welt“ sind. Uns glücklich machen, wenn wir vielleicht einmal traurig sind oder uns beschützen, wenn wir nachts von der bösen Matheklausur träumen. Ja, genau! Unsere Räume müssen uns genauso lieb haben, wie wir sie.

Und damit wir das hinbekommen hat Maria Spassov ein ganz tolles Buch geschrieben, was ich euch wirklich empfehlen kann.

Klar, Wohnbücher gibt es eine ganze Menge und alle haben auch immer schöne Fotos von traumhaften Häusern an noch traumhafteren Orten darin.

Die schaue ich mir natürlich auch alle sehr gern an, aber ich kann mein Zimmer nun mal nicht einfach vergrössern oder an den Strand von Malibu beamen. Ich brauche eher kleine Ideen oder Anregungen, die auch für mich persönlich funktionieren und das Buch „Liebe pro m²“ ist voll damit, das kann ich euch versprechen.

Erst einmal finde ich, dass die Autorin Maria Spassov sehr sympathisch wirkt und so voller Lebensfreude ist. Sie hat einfach ihren bisherigen Anwaltsjob an den Nagel gehängt und hat sich ihren Herzenswunsch erfüllt. Sie schreibt für Wohnmagazine, ist Einrichtungsberaterin und betreibt den Blog „Design Elements“, den ihr euch natürlich auch anschauen solltet.

Und nun hat sie ihre Liebe zum Design in dieses Buch gesteckt. Allein die letzten Sätze am Schluss des Buches fand ich wunderschön und freundlich: „Lassen Sie ihr Leben nicht vorbeiziehen. Seien Sie ihr eigener Designer!…“ Sie hilft uns Eigenes zu schaffen und empfiehlt eben nicht nur teures Design zu kaufen und das finde ich gut.

Es ist „Das neue Wohnbuch mit Herz“, wie es im Untertitel ganz treffend genannt wird.

„Liebe pro m²“ von Maria Spassov enthält wirklich kluge Hinweise für die Einrichtung, wo man z.B. Inspirationen findet oder wie wichtig es ist auch manchmal etwas wegzulassen.

Ich habe mir erst einmal gleich eine Ideensammlung in Form eines Moodboards angefertigt und allein das hat Spass gemacht und schmückt jetzt sehr dekorativ unseren Schaltkasten. Ha, ha…

Sammelt einfach eure Ideen und ihr werdet sehen, wie dekorativ sie sind.  
Da ist auf jeden Fall noch Platz für viel mehr Inspirationen
"Das neue Wohnbuch mit Herz"
Ich finde aber auch Cover von Maria Spassov sehr dekorativ – „Liebe pro m²“ eben

Wenn wir also schon unser Erwachsenwerden dazu nutzen uns wohntechnisch weiter zu bilden, machen wir vielleicht später nicht so viele Einrichtungs-Fehlkäufe und das spart Geld, Ressourcen und vielleicht auch Ärger mit unserem späteren Lebenspartner. Na, das ist doch toll oder?

Mit„Liebe pro m²“ werden wir alle glücklich und zufrieden in unseren kleinen oder grossen Räumen, egal wo.

Also, ich finde das sollte ein neues Schulfach werden und heissen kann es doch gleich: „Liebe pro m²“ oder Wohnen mit Herz. Da hätten wir dann auch gleich ein Schulbuch! Wäre es ein Wahlfach, ich würde es sofort nehmen. Was sagt ihr dazu?

Und Frau Spassov als "Einrichtungs-Lehrerin" wäre der Hammer! ;)
Ein Schulbuch mit „FUN“, was brauchen wir mehr? „Liebe pro m²“ macht sich aber auch gut auf dem Beistelltischchen…

Wenn ihr das Buch „Liebe pro m²“ von Maria Spassov durchblättert solltet ihr immer gleich einen Stift und ein Notizbuch bereit halten, denn die Ideen kommen von ganz allein und man sollte sie auf jeden Fall festhalten.

Aber nicht nur die tollen Bilder haben mich begeistert, sondern auch die Hinweise oder Zitate von namhaften Designern wie z.B. Marcel Wanders fand ich spannend. Ich finde es immer klasse, wenn berühmte Persönlichkeiten kurze Statements zu ihrem Stil oder Leben abgeben, das bringt mich auf jeden Fall zum Nachdenken und manchmal auch auf neue Ideen.

„Liebe pro m²“ oder Liebe pro Designer, egal, Hauptsache ist: Wir fühlen uns wohl in unseren Räumen.
„Die Essenz des guten Designs…“ – ich kenne natürlich nicht alle, aber dafür habe ich ja jetzt dieses tolle Buch von Frau Spassov

Also, ich glaube, ich habe jetzt genug geschwärmt und ich möchte ja hier nicht wie ein Fangirl klingen, aber bei „Liebe pro m²“ von Maria Spassov stimmt einfach alles, bis ins kleinste Detail.

So, jetzt bin ich doch ein Fangirl!

Auf jeden Fall danke ich der Deutschen Verlags-Anstalt DVA, denn dort ist es erschienen, für dieses tolle Buch und es wird mir sicher noch sehr oft eine Hilfe sein, wenn es hier auf meinem Blog um Einrichtung gehen wird.

Und ein super Geschenk ist dieses Buch auch, vielleicht zur ersten eigenen Wohnung oder zum neuen WG-Zimmer, oder eben auch für uns Kids zum Erwachsen werden.

Den Mamis da draussen kann ich nur sagen: Ich weiss jetzt ein schönes aufgeräumtes Zimmer wirklich zu schätzen und sehe das Aufräumen nun mit anderen Augen. Na gut, nicht immer… Aber manchmal schon! Das ist doch was, oder? Man wird ja schliesslich nicht von heute auf morgen erwachsen!

Liebe in jedem Detail
Tolle Farben, tolle Worte, tolle Bilder… „Liebe pro m²“ eben!
Im Zimmer, im Garten, oder im Zelt... ;)
Egal wo ihr es anschaut, es bringt „Liebe pro m²“. Ha, ha…

 

Und wenn ihr das Buch „Liebe pro m²“ von Maria Spassov jetzt auch selbst kaufen möchtet, könnt ihr das z.B. hier gleich bei amazon.de bestellen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Gefällt Dir der Post? Dann kannst Du ihn gerne in Deinem Netzwerk teilen!

Wetere Artikel von mir: