Danach gab es „Rohe Brownies“. Rohe Brownies? Ja, mehr Schokogeschmack geht fast gar nicht.

„a modern way to eat“ von Anna Jones – Ein neues Küchen Must Have

Das Kochbuch von Anna Jones sieht schon auf den ersten Blick anders aus, als die vielen anderen Kochbücher die man so kennt. Also nicht nur eine moderne Art der Essenszubereitung, sondern auch eine sehr neue Art von Kochbuch ist hier entstanden.

Unser neues Lieblingskochbuch: „a modern art to eat von Anna Jones“ 
Unser neues Lieblingskochbuch: „a modern art to eat von Anna Jones“

In meiner Familie gibt es weder Vegetarier noch Veganer, aber wir achten auf unsere Ernährung und haben unseren Fleischkonsum deutlich eingeschränkt. Aus diesem Grund ist dieses Buch von Anna Jones auch ein ganz wunderbarer Ratgeber für unsere fleischlosen Tage. Denn eins haben wir festgestellt: Durch Anna Jones‘ moderne Art der Würzung und Zubereitung von zahlreichen super leckeren Gemüsegerichten wird niemand Fleisch vermissen. Ich denke, dass sogar eingeschworene Fleischesser ihre Freude an diesem Kochbuch haben werden.

Anna Jones ist eine Köchin, Stylistin und Autorin – und auch eine der ersten Auszubildenden von Jamie Olivier gewesen. Er hat auch das sympathische Vorwort des Buches geschrieben. Man merkt diesem wirklich sehr deutlich an, wie stolz er auf seine ehemalige Schülerin ist. Mit „a modern way to eat“ bringt Anna Jones bereits ihr zweites Kochbuch auf den Markt und ich hoffe dass es noch weitere geben wird.

Wir haben bereits einiges ausprobiert und sind absolut begeistert
Wir haben bereits einiges ausprobiert und sind absolut begeistert
Das Brot mit der Nussbutter war so schnell alle, dass ich mich mit dem Foto sehr beeilen musste. Von dem Nektarinen-Lorbeer-Chutney haben wir schon zwei grosse Gläser gemacht. 
Das Brot mit der Nussbutter war so schnell alle, dass ich mich mit dem Foto sehr beeilen musste. Von dem Nektarinen-Lorbeer-Chutney haben wir schon zwei grosse Gläser gemacht.

Unsere ganze Familie ist wirklich mehr als nur begeistert von diesem Buch. Nicht nur Anna Jones Kochstil, sondern ihre kleinen Tipps und Erzählungen sind so super sympathisch, dass man das Gefühl hat mit einer Freundin zu kochen. Ich glaube selbst Menschen, die sich vielleicht sonst nicht so intensiv mit ihren Mahlzeiten beschäftigt haben, kann „a modern way to eat“ von Anna Jones zum Umdenken bewegen. Denn was gibt es Schöneres, als ein leckeres selbst zubereitetes Essen mit Familie und Freunden…

Und auch da hilft Anna Jones mit Hinweisen und Empfehlungen, was sich bei ein grossen Runde am Besten anbieten lässt. Sie hat zu den verschieden Grundrezepten immer Abwandlungen parat, die zahlreiche Variationen zulassen. Und mit all dem macht Anna Jones auch Lust auf Eigenkreationen. Dieses neue Kochbuch ist absolut inspirierend!

Wir haben vorher zum Beispiel noch nie mit Chili gekocht. Aber nachdem wir Anna Jones „Stärkende Kokosbrühe“ ausprobiert haben, wird Chili aus unserer Küche nicht mehr wegzudenken sein. Im Übrigen hat diese super leckere Suppe meiner verschnupften Frau Mama wieder schnell auf die Beine geholfen.

Super lecker die Kokosbrühe von Anna Jones und „a modern way to eat“ für verschnupfte Mamis
Super lecker die Kokosbrühe von Anna Jones und „a modern way to eat“ für verschnupfte Mamis
Danach gab es „Rohe Brownies“. Rohe Brownies? Ja, mehr Schokogeschmack geht fast gar nicht.
Danach gab es „Rohe Brownies“. Rohe Brownies? Ja, mehr Schokogeschmack geht fast gar nicht.

Also, ihr merkt schon mir fehlen vor lauter Begeisterung fast die Wort und ich bin dem Mosaik Verlag sehr dankbar, dass ich dieses Kochbuch ausprobieren durfte. Es gibt über 200 vegetarische und vegane Rezepte in diesem Buch und ich will sie wirklich alle ausprobieren. Vom Frühstück, über Suppen und Salate bis hin zu den köstlichen Desserts und den Getränken ist in diesem Kochbuch wirklich alles drin, was man für eine durchdachte Ernährung braucht.

Und was auch noch wichtig is:, Anna Jones schreibt und kocht sehr modern und manchmal kocht wohl auch sie unter Zeitdruck, aber immer lecker und gesund. Ja, das geht! Wir haben eben nur eine Anna Jones gebraucht, die uns zeigt wie!

Anna Jones Gemüsegerichte sind der Wahnsinn, hier gab es bei uns ihre Gemüsepuffer
Anna Jones Gemüsegerichte sind der Wahnsinn, hier gab es bei uns ihre Gemüsepuffer

Und auch das Wort Nachhaltigkeit bekommt bei diesem Buch eine ganz neue Dimension, denn das Buch selbst ist aus Apfelresten hergestellt. Das finde ich absolut phantastisch, denn es ist weltweit das erste Buch aus Apfelpapier. Ermöglicht hat dies das südtiroler Unternehmen frumat. Sie haben aus den Apfelresten, die bei der Saftherstellung übrig bleiben, dieses super Papier entwickelt. Es fasst sich unglaublich toll an und die Fotos der Gerichte sehen klasse aus. Nur nach Apfel riecht es leider nicht. Aber den können wir ja nebenbei essen, wenn wir uns eines der leckeren Anna Jones Rezepte aussuchen.

Ach übrigens, ein Tipp meiner Frau Mama: Anna Jones Danksagung am Ende des Buches solltet ihr nicht ohne Taschentuch lesen. Es sind sehr schöne und herzliche Worte, die Frau Jones da an ihre Mitstreiter richtet. Also wirklich eine super sympathische Frau, diese Anna Jones. Und sollte das doch nicht so sein, wollen wir es gar nicht wissen. Jemand mit so tollen und nachhaltigen Rezeptideen muss einfach auch toll sein, oder?

Unglaublich, ein Buch aus Apfelresten. Unsere Welt braucht mehr solcher Ideen, wie diese hier vom Unternehmen frumat aus Südtirol.
Unglaublich, ein Buch aus Apfelresten. Unsere Welt braucht mehr solcher Ideen, wie diese hier vom Unternehmen frumat aus Südtirol.
Für ein Buch reicht es noch nicht… Aber für unseren Vitaminbedarf schon.  
Für ein Buch reicht es noch nicht… Aber für unseren Vitaminbedarf schon.

Und wenn ihr euch das Buch jetzt auch gleich kaufen möchtet, könnt ihr das hier z.B. bei amazon.de tun:

 

 

2 Responses to "„a modern way to eat“ von Anna Jones – Ein neues Küchen Must Have"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Gefällt Dir der Post? Dann kannst Du ihn gerne in Deinem Netzwerk teilen!

Wetere Artikel von mir: