Nicht ohne Statement Mütze: Mein Herbstlook in Eastbourne

This post is also available in: enEnglish

Heute gibt es nochmal einen Herbstlook aus England, den wir in Eastbourne aufgenommen haben. Dort gab es ebenfalls ein College, was für mein Auslandsjahr in Frage kam. Und natürlich lege ich bei so einem Schulcasting auch Wert auf mein Styling, allerdings habe ich meine auffällige Statement Mütze von Diesel vor dem Schulbesuch abgenommen. Man weiß ja nie, entweder hätten sie mich für einen verrückten Modefreak gehalten. Was natürlich überhaupt nicht zutrifft! 😉

Oder sie hätten vermutet, dass sich da ein kleines Kindergartenmädchen mit riesiger Bommelmütze verlaufen hat. 😉

Ich war mir jedenfalls noch nicht richtig sicher, ob ich als „Die mit der Bommel Mütze“ in die Geschichte des College eingehen wollte. Ihr versteht, was ich meine, oder?

Also, sind Hunter Gummistiefel, Regenjacke und Statement Mütze genau das Richtige dort.
Eastbourne ist ein englischer Küstenort und im Herbst ist es dort schon recht stürmisch.

Meine Statement Mütze ist ein richtiger Glücksgriff gewesen, denn sie wertet wirklich jedes Outfit auf. Nicht, dass dies hier neben meinen HUNTER Stiefeln und dem Regenmantel von Happy Rainy Days nötig gewesen wäre, aber diese Kopfbedeckung ist sozusagen das i-Tüpfelchen. Naja, eigentlich sind es zwei i-Tüpfelchen. Und dann auch noch in angesagtem Rot! 🙂

Ich bin der Meinung, dass wir nicht ständig neue Klamotten kaufen müssen, wir müssen nur fantasievoller kombinieren. Dabei sind Accessoires immer meine erste Wahl und die müssen auch nicht super teuer sein. Meine Bommel-Mütze von Diesel war ein absolutes Schnäppchen und ich liebe sie. Damit bin ich wirklich nicht zu übersehen und bei der Brandung in Eastbourne hätte man mich getrost als lebende Boje einsetzen können, außerdem passten meine roten Bommeln sehr schön zu den goldenen „Bommeln“ des Eastbourne Pier im Hintergrund.

Wind- und Wetterkleidung darf auch richtig stylisch sein, meine Lieben! Oder was haltet ihr von meinem Herbstlook mit Statement Mütze?

 

 

 

Eastbourne hat mich als Ort für mein Auslandsjahr nicht so überzeugt, aber wir haben dort sehr schöne Tage verbracht. Meine Eltern sind morgens am Meer entlang gejoggt. Oh, sorry, sie nennen das ja jetzt Dauerlauf. Warum auch immer? Also, meine Eltern sind morgens am Meer dauergelaufen und ich habe die langen Spaziergänge an Selbigem genossen. Abends gab es lecker Fisch und lange Gespräche. Dauergespräche… 🙂

Oh, Papi ist auch mit drauf! Schaut in meine Le Specs Sonnenbrille! Hallo Papi!
Nach Eastbourne ans Meer reisen und in Papis Kamera lächeln…

Inzwischen sind wir ja bereits mitten im November angekommen und der ist bekanntlich ziemlich grau, deshalb solltet ihr euch auch mit etwas Farbe umgeben. Das hebt definitiv die Stimmung, auch für die Menschen, die euch ansehen müssen dürfen.

Ich überlege gerade, ob ich mir nicht doch noch einen farbigen Regenmantel zulegen sollte. Ein bisschen liebäugele ich ja mit dieser Regenjacke von Ilse Jacobsen und dem passendem Paar Gummistiefel. Oder vielleicht sollte ich doch lieber rote Stiefel wählen, passend zu meiner Diesel Mütze? Aber das blau passt gut zu meiner Le Specs Sonnenbrille…

Naja, ihr merkt schon, es ist nicht leicht sich zu entscheiden und ich bin ja erstmal gut versorgt mit meinem Regentrenchcoat und den HUNTER Stiefeln.

Auch zu meinen HUNTER Stiefeln passt er gut.
Dieser stylische Rock ist übrigens von Twin Set und er ist auch so ein Klassiker, den ich immer wieder neu kombinieren kann.
Aber auf meine Statement Mütze muss ich aufpassen, die Bommeln sind quasi wie zwei Propeller. ;)
Mir kann Wasser und Wind nichts anhaben…

Ich bin fest davon überzeugt, dass unsere schlechte Stimmung oft auch mit der falschen Kleidung zusammenhängt. Damit meine ich nicht nur, dass ihr euch warm genug anziehen sollt, sondern ihr sollt euch auch wohl fühlen. Wenn man sich so richtig schick macht, hat man auch an grauen Tagen Lust nach draußen zu gehen. Und genau dies ist wichtig, damit man nicht permanent krank oder depressiv ist. Frische Luft und so… Kennt ihr doch! 😉

Also mummelt euch doch mal so richtig schön ein, setzt eine coole Statement Mütze auf und raus mit euch. Es ist Wochenende, Zeit für Unternehmungen. Hier gibt es jetzt nichts mehr zu lesen, also heute jedenfalls nicht mehr. 🙂

 

 

Ach so, ihr müsst nicht bis ans Meer fahren, man kann sich auch für einen Spaziergang durch den Park hübsch machen. Wer weiß, wem ihr da so begegnet…

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

8 Responses to "Nicht ohne Statement Mütze: Mein Herbstlook in Eastbourne"
  1. Liebe Charli,
    Deine Statement-Mütze war auf jeden Fall ein guter Kauf! Auch wenn ich natürlich verstehe, dass Du sie für das Gespräch in der Schule abgenommen hast 🙂 Auch der Rest Deines Outfits gefällt mir richtig gut, genauso wie die Fotos, die sind nämlich wieder ein Traum! Kompliment an Dich und Deinen Papi!
    Und Joggen kann doch jeder – da klingt Dauerlaufen doch mal erfreulich anders 🙂
    Ich finde auch, dass man sich in seinen Sachen so wohl fühlen soll, dass man damit auch bei schlechtem Wetter gerne hinaus geht. Bei meinem Mann und mir ist das nur eher in eine Obsession in Bezug auf Outdoorjacken für alle Wetterlagen ausgeartet 😉
    Hab noch ein tolles Wochenende!
    Liebe Grüße, Rena
    http://www.dressedwithsoul.com

    • Liebe Rena,
      vielen Dank für dein Lob. 🙂 Ich gebe dies natürlich immer auch an Papi weiter, „meine“ Art der Bezahlung. Er freut sich immer. Hi, hi…

      Meine Eltern haben mir erzählt, dass es früher bei ihnen in der Schule tatsächlich Dauerlauf hieß und nicht Joggen. Damals haben sie es wohl gehasst und nun laufen sie freiwillig. Es besteht also noch Hoffnung für mich. 😉
      Oh, ja ich kann das mit eurer Obsession verstehen. Wenn man sich erstmal mit dem Thema stylische Outdoorjacken beschäftigt, entdeckt man auch richtig viele coole Teile. Und da man ja quasi für jede Wetterlage eine andere „braucht“, hat man schnell ein paar mehr Teile im Schrank. Aber bei entsprechender Qualität halten die ja auch viele Jahre. Ich habe schon ein paar von Mami übernommen, die sind immer noch (oder schon wieder) richtig cool. 🙂
      Ich wünsche dir auch noch einen schönen Sonntag!
      Liebe Grüße
      Charli

  2. Hi Charli,

    ich fand ja Mützen immer doof und seltsamer Weise hat es jetzt fast 26 Jahre gedauert, bis sich meine Meinung diesbezüglich geändert hat. Total seltsam irgendwie und ich kann mir das auch nicht erklären, aber auf einmal finde ich auch alles schön bei dem ne Mütze drauf ist. Vielleicht ist das auch so ein Ding was mit dem Alter zu tun hat… Wie dem auch sei, ich find dein Outfit super, auch wenn ich mir das Exemplar von Diesel trotzdem niemals gekauft hätte – aber nur weil Rot nicht in mein Farbspektrum und nicht zu meinem Schrank passt!

    Ich drücke dir die Daumen, dass das mit der Schule schnell was wird und du eine Stadt findest, in der du schöne Erinnerungen sammeln kannst!

    Nora

    • Hallo Nora,

      ich glaube, dass mit den Mützen hat sich irgendwie geändert. Inzwischen sind sie eben trendy, früher sollten sie wahrscheinlich nur warm halten und sahen dann wohl auch so aus. 😉
      Die Diesel Mütze ist schon etwas auffällig, aber ich liebe sie total. Sie geht auch nur an Tagen, an denen ich mich richtig gut fühle, schliesslich zieht man die Blicke förmlich an. Ich mag rot sehr gern, aber eher so als Farbtupfer. Obwohl, jetzt fallen mir ein paar komplett rote Teile in meinem Kleiderschrank ein… Also, ich mag rot.:)

      Eine Schule habe ich ja bereits gefunden. In einer wunderschönen Gegend. Hoffentlich klappt es!
      LG Charli

    • Hallo Franziska,
      oh Dankeschön für dieses tolle Kompliment. Ich freue mich immer, wenn meine Texte gut ankommen. 🙂
      Ja, mit dieser Mütze bin ich nicht zu übersehen. Ich hatte als kleines Mädchen mal ein super schönes Barett. Schön, dass du mich daran erinnerst, dass ich diese Art von Mütze mal wieder ausprobieren sollte. Schaue ich mir gleich mal bei dir an!
      LG Charli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Gefällt Dir der Post? Dann kannst Du ihn gerne in Deinem Netzwerk teilen!

Wetere Artikel von mir: