Ein bisschen Tee werden wir sicher wieder mitbringen. Das gehört einfach dazu.

Smells Like Tea Spirit – Der Herbst ist da!

Nein, ich habe mich in der Überschrift nicht verschrieben, denn es geht hier tatsächlich um Tee und nicht um Nirvanas „Teen Spirit“. 😉

Dass ich den Herbst besonders mag, ist ja kein Geheimnis und pünktlich zum Sommerende werden bei uns zu Hause die Tee Vorräte aufgefüllt und die schönsten Teetassen vorgeholt. Es gehört für uns dazu, sich an den Herbstabenden gemütlich in eine Decke zu kuscheln und eine Tasse feinen Tee zu schlürfen. Meist kocht ihn Papi, er ist bei uns der Kaffee- und Teeexperte. Und er entdeckt auch immer besonders leckere Teesorten. Da müsst ihr nicht unbedingt diese teuren überhypten Marken kaufen. Haben wir auch alles probiert und festgestellt, dass es gute Teesorten auch außerhalb von Kusmi & Co. gibt.

Ich habe meinen Tee besonders gern, wenn er einen Keks oder ein Stück Kuchen mitbringt. Am liebsten selbst gebacken, ist klar.

Geht es euch auch so, dass ihr im Herbst mehr Lust auf Gemütlichkeit habt, oder werde ich einfach nur alt erwachsen?

Einer Kuscheldecke und eine Tasse Tee - So wird man mich ab jetzt öfter sehen.
Wo ist jetzt mein Keks?

Auf jeden Fall verbinde ich das Trinken von Tee irgendwie mit dem Herbst. Und mit England. Das ist klar, oder? Und da es für mich in den Herbstferien nach Südengland geht, stimme ich mich natürlich schon ein bisschen auf unseren Trip ein. Wir haben einiges vor und ich werde euch sicher eine Menge zu berichten haben, wenn ich wieder da bin.

In dieser Woche absolviere ich noch mein Praktikum im Kunstmuseum unseres Klosters. Ich habe bereits einiges sehen dürfen und auch ein paar neue Künstler entdeckt. Es ist tatsächlich sehr spannend, wenn man mal nicht als Besucher unterwegs ist, sondern auch die Räume betreten darf, die einem sonst verschlossen sind. Und die Mitarbeiter sind alle sehr nett. Nein, das schreibe ich jetzt nicht nur, weil ich noch eine Woche vor mir habe. Das meine ich tatsächlich so. 😉

Im Übrigen werde ich in diesem Herbst wohl viel mehr als eine Tasse Tee pro Tag brauchen. Warum?

Weil ich mir vorgenommen habe, dass ich in Zukunft meine Texte auch in englischer Sprache veröffentlichen möchte. Dazu gehört natürlich auch, dass ich versuchen werde, die alten Post nach und nach zu übersetzen. Ja, das ist eine Menge Arbeit, Leute. Aber mir macht es Spaß!

Der aufmerksame frischgelesen.de Leser hat vielleicht bereits bemerkt, dass es die letzten Posts schon auf Englisch gibt. Es ist wirklich ein großer Aufwand, besonders das Beschriften der vielen Bilder ist sehr zeitintensiv. Aber ich sehe es auch ein bisschen als meine Pflicht, schließlich bin ich Schülerin einer bilingualen Klasse. Ich hatte ja bereits schonmal erwähnt, dass es an unserer Schule ein paar Spezialklassen gibt. Zum einen gibt es die Chorklassen, die man tatsächlich auch ständig singen hört und dann gibt es noch die Englisch-Klasssen. Okey, die sprechen nicht den ganzen Tag englisch, aber sie könnten… Wenn sie wollten. 😉

Und einige Orte, die wir noch nicht kennen. Ich freue mich schon tierisch!
Brighton steht auch auf dem Plan…

Die englischen Texte werden immer etwas später erscheinen, da ich sonst mit dem Veröffentlichen so lange warten müsste und das wollen wir ja nicht. Mal sehen wie schnell ich das immer so hinbekomme, ansonsten:

Tee trinken und abwarten… 😉

Oder Kuchen essen…

Das nenne ich "Poet a Portee"! Erinnert ihr euch an das Buch von Prestel?
Ja, genau, so müssen die Küchlein aussehen.

Während ihr das hier lest, bin ich wahrscheinlich noch am Backen, die leckersten Brownies der Welt. Aber die gibt es erst morgen. 🙂

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

2 Responses to "Smells Like Tea Spirit – Der Herbst ist da!"
  1. Huhu liebe Charly!

    Vielleicht erinnerst du dich noch an mich. 🙂 Ich war seeeehr lange nicht mehr aktiv, weil ich einfach keine Zeit für nix hatte. Aber jetzt bin ich dabei, wieder ein wenig aufzuholen und fange hier an. Ich mag die kalten Jahreszeiten eher weniger, aber durch deinen Beitrag hast du es tatsächlich irgendwie geschafft, meine Vorfreude auf den Herbst zu wecken! Es gibt doch wirklich nichts schöneres, als sich mit einer heißen Tasse Tee (oder Kakao yummy!) in die Decke zu kuscheln.

    Ich finds übrigens super, dass du dir die Mühe machst, deine Texte auch in Englisch zu übersetzen. Ich freue mich, wieder mehr von dir zu lesen! 🙂

    Liebe Grüße,
    Maj-Britt

    http://www.dailymaybe.de

    • Hallo Maj-Britt!
      Ich hatte dich und deine lieben Kommentare schon ein bisschen vermisst! Umso happier bin ich jetzt. 😉
      Ach, da freue ich mich aber, dass ich den Herbst so gut „promoted“ habe, hehe. Schließlich ist es doch noch viel schöner, wenn man sich auf alle Jahreszeiten freuen kann, denn jede hat ihre ganz eigenen, schönen Besonderheiten. Und mit Tee wird alles noch viel toller.
      Und jetzt freue ich mich auch, wieder mehr von dir zu lesen! 🙂
      Liebe Grüße,
      Charli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Gefällt Dir der Post? Dann kannst Du ihn gerne in Deinem Netzwerk teilen!

Wetere Artikel von mir: