Der Weihnachtsmann ist etwas verwirrt - aber ich habe ihm meine Sonnenbrille geliehen und nun geht's ihm gut

„Tragödie auf einem Landfriedhof“ von Maria Lang – Perfekter Schneeersatz

Da es bei uns einem Wunder gleich käme, wenn es doch noch Schnee zu Weihnachten gäben würde, muss man sich eben auf andere Weise in Winterstimmung versetzen. Und ich habe den perfekten Weihnachtskrimi gefunden.

Die „Tragödie auf einem Landfriedhof“ von Maria Lang beginnt nämlich direkt an Heiligabend und endet mit dem mitternächtlichen Glockenschlag in der Silvesternacht. Also wirklich die perfekte Lektüre für die nächsten Tage. Und da sich alles in einem kleinen Örtchen mitten in Schweden abspielt, liegt natürlich auch reichlich Schnee. Es ist also ganz egal, ob ihr die „Tragödie auf einem Landfriedhof“ bei Schneegestöber vor dem häuslichem Kamin lest, oder, wie im Moment bei uns möglich, bei Sonnenschein auf dem Balkon.

Der Weihnachtsmann ist etwas verwirrt - aber ich habe ihm meine Sonnenbrille geliehen und nun geht's ihm gut
Der Weihnachtsmann ist etwas verwirrt – aber ich habe ihm meine Sonnenbrille geliehen und nun geht’s ihm gut

Von Maria Lang habe ich vorher noch nie etwas gehört, aber schon das Autorenfoto am Ende des Buches hat mich sehr neugierig gemacht. Maria Lang, die eigentlich Dagmar Maria Lange heisst ist so etwas wie die Königin der schwedischen Krimis. Sie wurde 1914 geboren und hat insgesamt 42 Krimis veröffentlicht, von denen einige auch verfilmt wurden. Maria Lang ist 1991 verstorben, aber ihre Kriminalromane erleben gerade ein Revival.

Und da mir und auch meiner Mama „Tragödie auf einem Landfriedhof“ sehr gut gefallen hat, werden wir noch nach weiteren Büchern von Maria Lang Ausschau halten. Als nächstes steht „Nicht nur der Mörder lügt“ auf unserer Liste, was ebenfalls im btb Verlag erschienen ist.

Die Bücher haben eine sehr schöne Aufmachung, mit toll gestalteten Einbänden, genau richtig um sie zu sammeln. Oder zum Verschenken an Bücherfreunde.

Da die „Tragödie auf einem Landfriedhof“ auch nicht so ein dicker Wälzer ist, sondern wirklich ein kurzer knackiger Krimi, ist dieses Buch ein perfektes Präsent unter dem Tannenbaum für weihnachtlichen Übernachtungsbesuch. Oder ihr legt dieses wunderbare Buch in das Gästezimmer. Wir haben es wirklich innerhalb von zwei Tagen durchgelesen, genau passend für Wochenendgäste, oder?

"Tragödie auf einem Landfriedhof" von Maria Lang
„Tragödie auf einem Landfriedhof“ von Maria Lang

Jetzt aber noch kurz zur Story: Die „Tragödie auf einem Landfriedhof“ führt uns in eine schwedische Gemeinde direkt ins Pfarrhaus, wo sich Familie, Freunde und Gemeindemitglieder ganz unterschiedlicher Art begegnen. Ich konnte mich schnell in die Handlung einfinden. Die einzige Schwierigkeit bestand darin, dass die schwedischen Namen für mich etwas verwirrend waren. Aber das bekommt man nach einigen Seiten auch hin. Und man lernt auch einiges, denn ich wusste vorher nicht, was ein Ulster ist. Soll ich es verraten? Es ist ein schwerer Wollmantel. Ja, nicht nur reisen bildet. Man kann auch einfach klassische schwedische Krimis lesen und bildet sich.

Jedenfalls wird die weihnachtliche Stimmung durch einen völlig unerwarteten Leichenfund getrübt und es kommen einige Geheimnisse zum Vorschein. Plötzlich gibt es einige Verdächtige und eine Menge Anschuldigungen. Es bleibt bis zum Schluss spannend und ich war ein bisschen traurig, als das Buch von Maria Lang zu Ende war. Insofern ist es gut, dass die Dame so viele Krimis geschrieben hat, da habe ich noch einiges zu Lesen.

Und wer sich das Buch jetzt schnell besorgen möchte, kann das z.B. hier bei amazon.de tun:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Gefällt Dir der Post? Dann kannst Du ihn gerne in Deinem Netzwerk teilen!

Wetere Artikel von mir: