Ab nach Budapest... :)

Und es geht schon wieder los…

Zur Zeit ist bei mir echt viel los. Viele meiner Freunde feiern ihre Jugendweihen, in der Schule werden noch schnell die letzten Noten verteilt oder ein paar nette Tests geschrieben. Aber gut, man kann ja nicht nur feiern gehen, oder?

Aber Reisen, das könnte ich ständig!

Und nun steht auch schon der nächste Trip auf dem Tagesplan. Erst in den letzten Ferien hatte ich mich nach Hamburg verabschiedet und habe dort eine wundervolle Woche verbracht. Tja, und morgen geht es wieder los.

Diesmal geht es zum Schüleraustausch nach Budapest.

Ja, und für diese coolen Creeper von Puma braucht man natürlich ein ganz besonderes Tuch... ;)
Ich werde natürlich nicht mit ungeputzten Schuhen fahren. 😉
Aber schicki, oder?
Okay, es ist eine Serviette… 😉
Meine Puma Creeper und ich...
Wir werden einiges zu erzählen haben, wenn wir vom Schüleraustausch zurück sind.

Vor einigen Monaten stellte eine unserer Lehrerinnen einen geplanten Schüler-Austausch mit Ungarn vor. Alle hörten gespannt zu, mehrere zeigten dezentes Interesse und ich war sofort überzeugt. Meine Eltern musste ich nicht lange überreden, sie fanden es toll, dass ich zum Schüleraustausch nach Budapest wollte. Beide kennen die Stadt noch aus ihrer Jugend und Mami hatte sogar eine ungarische Brieffreundin. Am liebsten würde sie mitkommen, aber das wäre ja absolut uncool. Weiß sie natürlich auch. 😉

Leider waren nicht alle Eltern so euphorisch eingestellt und deshalb war der Austausch ganz kurz gefährdet, denn es gab nicht genügend Teilnehmer. Ist das zu glauben, da bietet sich uns die Chance die ungarische Hauptstadt und neue Leute kennenzulernen und keiner will sie nutzen? Was ist los mit euch?

Zum Glück wird der Schüleraustausch auch in den Klassen 10 und 11 durchgeführt und da wollten dann doch einige mitmachen. Puh!

Nun stand also dem Schüleraustausch nach Ungarn nichts mehr im Wege.

Einige Zeit nachdem man sich angemeldet hatte, sollten wir einen klitzekleinen Steckbrief von uns verfassen, der dann an die ungarischen Schüler geschickt wurde. Und dann gab es Post von den Gastschülern. Oh, man wie aufregend…

Meine Austauschpartnerin und ich haben sofort viele Parallelen festgestellt, wir beide sind sehr musikinteressiert. Sie spielt auch Klavier und interessiert sich für Kunst. Wir schreiben uns jeden Tag und können es gar nicht mehr abwarten, uns endlich richtig kennenzulernen. Ich freue mich riesig, denn morgen ist es soweit. Wir werden uns sicher super verstehen. Und im September kommt Flóra, ja sie hat auch noch einen unglaublich schönen Namen, zu uns. Das wird dann sicher auch ganz aufregend. Ich würde mir so eine Gelegenheit nie entgehen lassen. Ich will doch die Welt kennenlernen und Menschen treffen. Da ist ein Schüleraustausch doch genau das Richtige!

Und ich werde euch berichten, ist ja Ehrensache!

Ab zum Schüleraustausch nach Budapest... :)
Auf geht’s!
4 Responses to "Und es geht schon wieder los…"
  1. Oh, das finde ich ja wundervoll! Bei uns gab es leider keinen Schüleraustausch, an dem ich hätte teilnehmen können (nur für die, die zuerst Französisch gelernt haben – ich habe mit Latein gestartet), ansonsten wäre ich direkt dabei gewesen! 🙂

    Schön, dass ihr euch aktuell schon so gut versteht, ich denke, dass es euch beide persönlich weiterbringen wird! 🙂

    Ganz liebe Grüße,
    Tina

    • Ja, bei der Frankreichfahrt konnte ich auch nicht mit, bin ebenfalls ein Lateinschüler. 😉 Darum finde ich es toll, dass es auch außerhalb eines Sprachfaches Fahrten gibt. Und es war soooo toll! Ich verarbeite momentan noch die vielen Eindrücke und freue mich schon, wenn Flora zu uns kommt. So einen direkten Kontakt hat man ja sonst nicht, wenn man andere Länder besucht.
      Wünsche dir noch einen schönen Sonntag, liebe Tina. 🙂

  2. Liebe Charly,
    ein bisschen habe ich auf Instagram ja schon von deiner Zeit in Ungarn gesehen und es scheint ja absolut fabelhaft gewesen zu sein! Ich bin schon sehr gespannt auf deinen Bericht :))

    Ich hoffe du bist gut in die neue Woche gestartet und ich wünsche Dir einen wundervollen Dienstag!
    Liebste Grüße an Dich! ❤ Saskia | http://www.demwindentgegen.de

    • Liebe Saskia,
      ja, es war wunderschön und die ungarischen Schüler und Eltern waren so lieb und herzlich. Ich kann es gar nicht erwarten, dass meine Austauschschülerin Flora mich hier besucht. Einen Bericht wird es natürlich auch noch geben. 🙂
      Ich wünsche dir auch noch einen schönen Dienstagabend.
      LG Charli (die sich immer sehr über deine Kommentare freut :))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Gefällt Dir der Post? Dann kannst Du ihn gerne in Deinem Netzwerk teilen!

Wetere Artikel von mir: