Also, ist es doch eine Sucht, oder?

Hallo Frühling!

Seid ihr auch frühlingsreif? Also, ich schon!

Irgendwie kann ich die dicken Jacken und Wintermäntel nicht mehr sehen. Ich trage seit Tagen immer den gleichen grauen Mantel, den ich eigentlich auch sehr gern mag. Aber nun reicht es irgendwie.

Die anderen Wintersachen habe ich schon ins Exil verbannt und da bleiben sie jetzt auch. So richtig Freude werde ich an diesen Sachen erst wieder haben, wenn ich sie im nächsten Herbst aus dem Winterklamottenschrank befreie.

Versteht ihr was ich meine? Es ist Zeit für was Neues!

Also, nicht unbedingt für total neue Klamotten, sondern einfach für die Frühlingsgarderobe.

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es spannend ist, die Garderobe passend zu den Jahreszeiten zu sortieren. Wenn man die Teile dann ein halbes Jahr nicht sieht, vergisst man sie irgendwie. Und beim Auspacken und Umsortieren ist es ein bisschen wie nach einer Shoppingtour. Eine Shoppingtour im eigenem Kleiderschrank.

Ja, und heute zeige ich euch mal eine erste freudige Wiederentdeckung. Na gut, wer den Blogpost von gestern gelesen hat, durfte schon einmal kurz luchsen, aber heute gibt es mein Frühlingsoutfit noch einmal in voller Größe.

Dieses Kleid schreit doch förmlich nach Frühling, oder?
Dieses Kleid schreit doch förmlich nach Frühling, oder?
Aber es muss sich im Moment noch mit meinem Winterpullover zusammentun. Ich finde allerdings, sie verstehen sich ausgezeichnet. Kennen sie sich aus dem Schrank, oder was?
Aber es muss sich im Moment noch mit meinem Winterpullover zusammentun. Ich finde allerdings, sie verstehen sich ausgezeichnet. Kennen sie sich aus dem Schrank, oder was?

Jetzt werden einige sicher sagen: Ein Frühlingsoutfit gehört nach draussen! Richtig, aber im Moment ist es noch etwas grau. Nicht so optimal für Outfit-Fotos und deshalb habe ich mich eben drinnen farbenfroh und frühlingshaft gegeben.

Hallo Frühling, wo bleibst du denn?

So ein auffallendes Kleidchen verlangt ja auch nach entsprechendem Schuhwerk und wenn draussen alles matschig ist, kann ich da nur improvisieren. Aber ehrlich gesagt, ich würde das Kleid auch mit Turnschuhen tragen. Finde ich spannend. Wenn es kürzer wäre, würden sicher auch meine geliebten HUNTER Gummistiefel einen schönen Bruch bilden.

Für unser Foto habe ich aber mal in Mamis Schuhschrank geschaut und siehe da, ich wurde fündig. Oh, man ich freue mich darauf, wenn ich auch solche Schuhe tragen kann. Oder vielleicht doch nicht, ich habe ja Höhenangst…

Wie kann man darauf laufen? Ist mir ein Rätsel. Mami sagt, es sind „Stehschuhe“, also ich fand sie als „Sitzschuhe“ schon gefährlich. ‚Was passiert, wenn ich hier runter falle?‘, habe ich mir die ganze Zeit gedacht.
Wie kann man darauf laufen? Ist mir ein Rätsel. Mami sagt, es sind „Stehschuhe“, also ich fand sie als „Sitzschuhe“ schon gefährlich. ‚Was passiert, wenn ich hier runter falle?‘, habe ich mir die ganze Zeit gedacht.
Aber schön sind sie… Und passen perfekt zum Kleid.
Aber schön sind sie… Und passen perfekt zum Kleid.
Findet die Charli ;)
Findet die Charli 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Gefällt Dir der Post? Dann kannst Du ihn gerne in Deinem Netzwerk teilen!

Wetere Artikel von mir: