Ich mag die Pailletten-Stickerei auf Blazer und Choker.

Herbstlook zweiter Teil

Gestern habe ich euch die erste Variante meines „Herbstlook mit Sommerkleid“ – Projektes gezeigt und heute kommt eine weitere. Ich finde es ist eine gute Idee, sich in die Tiefen des Kleiderschrankes zu stürzen und zu experimentieren. Neu kaufen kann ja jeder. Wir kombinieren einfach neu. Das regt auch unseren Modegeist etwas an. Und ihr werdet sicher genau wie ich ein paar Teilchen finden, an die ihr gar nicht mehr gedacht habt. Ich fand nämlich meinen grünen Sweatblazer wieder, den ich völlig vergessen hatte. Dabei liebe ich dieses Teil.

Das ist wie Einkaufen im eigenen Kleiderschrank. Ohne Geld natürlich. 😉

Na, dann mal los! Ich bin schon gespannt, was ihr zu meinem zweiten Herbstlook sagt. Das Sommerkleid und die Trägerin (also ich) sind natürlich gleich geblieben, aber die „Zutaten“ sind neu. Ich habe den wiedergefundenen Sweatblazer über das Bustierkleid gezogen, noch ein paar transparente Kniestrümpfe mit Punkten dazu kombiniert und schon sieht das Ganze komplett anders aus.

Mein zweiter Herbstlook mit Sommerkleid.
Der lässige Sweatblazer ist total bequem und die Strümpfe geben einen modischen Akzent. (Klingt jetzt etwas gestelzt, aber ihr wisst schon, was ich meine.)
Wer keine Strümpfe mag, kann ja auch Stiefel oder Strumpfhose kombinieren.
Die Taschen im Blazer sind ganz praktisch, denn im Herbst wartet vielleicht schon der erste kleine Schnupfen auf uns. Und dann wissen wir schonmal wohin mit den Tempos, oder dem Nasenspray. 😉
Ich schon ein bisschen, aber ohne Regen bitte!
Na, auch schon in Herbststimmung?

Bei diesem Herbstlook finde ich die Kontraste zwischen feingemachtem Kleid, Blazer im Vintagestil und ein paar Glitzer-Akzenten sehr schön. Auf den Fotos konnten wir es leider nicht einfangen, aber auch die Schuhe glitzern in der Sonne. Ihr kennt sie aus diesem Post schon.

Glitzerdetails passen einfach perfekt zum Herbstlook

Ich mag die Pailletten-Stickerei auf Blazer und Choker.
Accessoires spielen wieder eine grosse Rolle. Der Choker ist eine Leihgabe von Mami. 😉
So eine Applikation kann man natürlich auch selbst aufnähen, gibt es ja im Moment überall zu kaufen. Probiert es mal aus!
Ich mag diesen Sweatblazer wirklich gern, gerade dieser Vintagelook des Materials und die Pailletten-Stickerei finde ich gelungen.
Das wird sich jetzt ändern, denn ich finde sie wirklich cool.
Die Strümpfe sind aus Italien von Calzedonia und kamen noch nicht oft zum Einsatz.
Mein Sommerkleid hat wohl den Absprung geschafft und ist jetzt ein Herbstlook.
Jump! Ich freue mich auf den Herbst!

Morgen gibt es dann den letzten Herbstlook mit Sommerkleid. Ich muss ja zwischendurch auch mal etwas anderes anziehen. 😉 Aber es hat Spaß gemacht, sich die Kombis auszudenken. Sollte ich öfter machen, erleichtert vielleicht auch die morgendliche Suche im Kleiderschrank. Ihr wisst, was ich meine, ja?

Oder beim Shopping mit Freunden.
Lässig und schick, genau richtig für die Schule.
Ich finde farblich passt das alles ganz wunderbar. Auch der Hintergrund, oder?
Herbstoutfit mit dem letzten Mückenstich des Sommers. Seht ihr ihn?
Headbanger Caharli, ich probiere eben alles aus für euch!
Ja, Herbstlook mit Sommerkleid geht auch bei Sturm… 😉

Jetzt warte ich auf eure Ideen unter #herbstlookmitsommerkleid! Nicht vergessen! 😉

 

 

 

 

 

2 Responses to "Herbstlook zweiter Teil"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Gefällt Dir der Post? Dann kannst Du ihn gerne in Deinem Netzwerk teilen!

Wetere Artikel von mir: