Noch mehr süsse Eulen in meinem Zimmer

Bühne frei für die ISYbe Trinkflasche – Charli testet

Ich kann mich gar nicht daran erinnern, ob ich jemals ein trinkflaschenfreies Leben geführt habe. Oh, das klingt ja jetzt furchtbar dramatisch. Aber was ich sagen (schreiben) will ist, dass ich seit ich mich erinnern kann immer im Besitz von mindestens drei Trinkflaschen war.

Als Baby gab es natürlich diverse Nuckelflaschen, an die ich mich nicht mehr erinnere, aber da ich stylische Eltern habe, gehe ich davon aus, dass die Flaschen schick waren.

Dann kam die Zeit des Kindergartens und meiner Vorliebe für Feen, Einhörner und Prinzessinnen. Also waren auch meine Trinkflaschen mit diesen wunderbaren Fabelwesen bedruckt. Das war wichtig! Selbst einfaches Wasser wurde so zum Zaubertrank und ausserdem wusste jedes andere Kindergartenkind gleich Bescheid, welche „Idole“ man so hat.

Mit Schulbeginn kamen dann ganz andere Ansprüche an meine Trinkflaschen.

Klar man kann auch einfach die gekauften Plastikflaschen mit in die Schule nehmen, mache ich manchmal auch. Aber meistens möchte ich meine eigenen Tees oder Mixgetränke dabei haben und dazu brauche ich eine Trinkflasche.

Und an die habe ich jetzt natürlich ganz andere Ansprüche als früher. Nach wie vor sollte sie irgendwie zu mir passen. Rosa Einhörner & Co. müssen jetzt zu Hause bleiben, aber gegen ein cooles Design ist nichts einzuwenden. Doch das Allerwichtigste ist jetzt, dass die Flasche „dichthält“.

Ich habe schon viele Trinkflaschen ausprobiert, einigen habe ich Flecke in meinen Taschen zu verdanken und andere wurden irgendwann unansehnlich, weil man sie nicht richtig säubern konnte. Bei manchen schmeckte das Wasser dann auch nach Metall.

Nun durfte ich die ISYbe Trinkflasche testen und bin begeistert. Sie ist garantiert schadstofffrei und geruchs- bzw. geschmacksneutral. Ich habe die Flasche auch schon ganz schön herumgeschleudert, aber sie hält dicht, selbst bei Sprudelwasser.

Noch mehr süsse Eulen in meinem Zimmer
Noch mehr süsse Eulen in meinem Zimmer

Es gibt eine Menge Farben und Muster zur Auswahl, da findet garantiert jeder seinen Favoriten. Meine ist mit süssen Eulen geschmückt. Von meiner Vorliebe für diese schlauen Tiere habe ich euch ja bereits hier berichtet. Und es gibt natürlich noch meine Blogeule Pinka, von der wir schon lange nichts mehr gehört haben, oder?

Zum Einschlafen ist die ISYbe Trinkflasche auch genau richtig. Ich habe immer gern etwas zu Trinken stehen.
Zum Einschlafen ist die ISYbe Trinkflasche auch genau richtig. Ich habe immer gern etwas zu Trinken stehen.

Im Schulalltag konnte ich die ISYbe Flasche noch nicht testen, sind ja nunmal Ferien. Aber diverse Ferienaktivitäten hat sie perfekt gemeistert. Und was das Tollste ist, diese Trinkflasche ist megaleicht zu reinigen und auch spülmaschinengeeignet. Im Winter könnt ihr auch Heißgetränke einfüllen und diese mit einer extra Thermohülle warm halten.

Also, von mir bekommt die ISYbe Trinkflasche, man spricht es einfach „isibi“ aus, volle Punktzahl und sie wird ganz sicher oft zum Einsatz kommen. Für die Schule werde ich mir vielleicht noch die schwarze Flasche mit den Zebrastreifen zulegen, die ich auf der ISYbe – Website entdeckt habe. Die sieht wirklich sehr cool aus.

Eine frischgelesen-Trinkflasche darf natürlich nicht kleckern, aber die ISYbe Trinkflasche und meine Bücher verstehen sich gut.
Eine frischgelesen-Trinkflasche darf natürlich nicht kleckern, aber die ISYbe Trinkflasche und meine Bücher verstehen sich gut.
Sind die Eulen nicht zuckersüss?
Sind die Eulen nicht zuckersüss?
Eiswürfel oder auch Eisfische sind bei der grossen Flaschenöffnung gar kein Problem.
Eiswürfel oder auch Eisfische sind bei der grossen Flaschenöffnung gar kein Problem.
Auch auf unserer Kaffeetafel macht sich die ISYbe Trinkflasche perfekt.
Auch auf unserer Kaffeetafel macht sich die ISYbe Trinkflasche perfekt.
Das Rezept für unsere Ruck-zuck-Kokoscreme gibt es im nächsten Post.
Das Rezept für unsere Ruck-zuck-Kokoscreme gibt es im nächsten Post.
3 Responses to "Bühne frei für die ISYbe Trinkflasche – Charli testet"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Gefällt Dir der Post? Dann kannst Du ihn gerne in Deinem Netzwerk teilen!

Wetere Artikel von mir: