Also nein, ich habe die Brille natürlich nicht mitgehen lassen...

Shot sei Dank, Mami kümmert sich um unsere Gesundheit

London funktioniert nicht nur als Shopping- oder Kunstmekka, nein man bekommt auch eine Menge Inspiration in Bezug auf die Ernährung. Die gesunde Ernährung natürlich. Oder habt ihr schonmal etwas von einem gesunden Shot gehört?

Ja, natürlich gibt es auch die weniger gesunden, aber typisch englischen Varianten und auch wir essen bei einem Londontrip mindestens einmal in unserem Fish and Ships – Stammlokal in Notting Hill. Wir lieben das und wenn man es nicht übertreibt darf das auch sein. Selbst mein Bruder, der Fisch gewöhnlich überhaupt nicht isst, fand es hier köstlich. Ihr erinnert euch?

Wir bewegen uns ja immer sehr viel, da darf es dann auch mal Fish and Chips am Abend sein. ;)
Unser Stammlokal in Notting Hill.

Aber das ist jetzt natürlich nicht die Inspiration von der ich anfänglich schrieb.

Mit Shot und Booster durch London, hier ist alles frischgepresst.

Da unser Frühstück im Hotel immer sehr üppig ist, haben wir tagsüber eher wenig gegessen. Wir haben uns dann immer mal kleine Pausen in szenigen Trinkbars gegönnt, die gibt es in London wirklich an jeder Ecke. Meine Eltern sind ja große Fans von Ingwer und seit Mami eine Ingwerpresse besitzt, kommt das Zeug sowieso überall rein. Ich muss immer ein bisschen aufpassen, sonst habe ich am Ende noch Ingwer auf meinem Schulbrot. Im Porridge hatte ich es schon, habe es aber kaum geschmeckt. Mami war gnädig. 😉

Naja, jedenfalls gibt es in London offensichtlich auch einige Ingwerverfechter und so gab es zum Beispiel auch Ingwerkaffee. Meine Eltern fanden ihn göttlich. Igitt! Aber es gab auch sehr leckere Booster zu trinken. Das ist so eine Art grüner Smoothie mit besonders guten Zutaten. In allen war fast immer auch Ingwer, oder irgendwelche Algen, aber durch die Beeren und Kefir oder Pflanzenmilch schmeckte es wirklich unglaublich lecker. Und man war danach voller Energie. Ja, wirklich!

Hier haben fanden meine Eltern den Ingwerkaffee am besten.
„Joe & the Juice“ ist eine Kette, aber die Säfte dort waren super lecker. Und die Typen waren super lässig. Und die Musik laut! 😉

Unsere erste Entdeckung war „Joe & the Juice“ Ecke Carnaby Street, da war die Bedienung besonders kultig. Die Musik wurde immer lauter, es war ein bisschen wie in einer Disco. Wenn ich getanzt hätte, hätte das sicher auch niemanden gestört. Und es gab super leckere Booster und auch ich trank meinen ersten Shot, um Energie zu tanken.

Gesunde Ernährung ist hier stylisch.
Die Joe & the Juice Läden selbst sind auch sehr cool.
Der zweite Strohhalm ist für Mami, die wollte immer alle Getränke kosten. Inspirationen für neue Rezepte.
Charli im Booster-Rausch. Ja, das ist ein Preisschild an meiner Brille. 😉

Energie brauchte ich auch, denn bei so einem Städtetrip läuft man ja eine ganze Menge.

Bei den Shots ist dieses ganze Gesunde noch verschärft, im wahrsten Sinne des Wortes. Denn hier ist eine Menge frischgepresster Ingwer drin und Kurkuma, Pfeffer und wenn man Glück hat, auch ein paar leckere Früchte. Sonst ist das Zeug wirklich scharf. Richtig scharf. #dukannstdamitfeuerspeienscharf

Auf jeden Fall hat uns diese Trinkerei wirklich immer total ausgereicht, um tagsüber fit zu sein. Denn es ist ja so, dass man nach einem allzu üppigem Mittagessen meist ein bisschen faul wird. Wer will das schon, wenn er London entdecken kann. Am Abend stand ja sowieso immer ein Restaurantbesuch auf dem Plan. Also, keine Sorge, wir haben auch mal etwas gegessen. 😉

Da es diese Shots bei uns nicht gibt, macht Mami sie jetzt immer selbst. Sie entsaftet dazu eine große Ingwerknolle, ein paar Äpfel und Orangen, dann kommt noch ein Stück Kurkuma (oder ein halber Teelöffel Kurkumapulver) dran. Und wenn wir richtig böse waren, kommt noch Pfeffer in den Drink. Honig kann man auch dran machen, dann wird es etwas milder. Auf jeden Fall ist das Zeug echt scharf, aber man ist sofort wach. Und man bleibt gesund und schön macht es sicher auch noch. Darum bekomme ich fast jeden Morgen ein Schnapsglas voll, gleich nach dem warmen Zitronenwasser. Prost!

Gesundheitsbewusste Mütter können echt anstrengend sein. Aber auch das ist Liebe, oder? Shot sei Dank! 😉

Mami zwingt mich ja auch... ;) Aber mir geht es auch gut damit. Shot sei Dank!
Mein Ingwer-Licht brennt zwar noch nicht so hell, wie bei Mami und Papi, aber ab und zu genehmige ich mir jetzt einen… gesunden Shot. 😉
Oder habt ihr auch eine Mami, die euch mit gesunden Drinks versorgt?
Gibt es bei euch so coole Trinkbars?
2 Responses to "Shot sei Dank, Mami kümmert sich um unsere Gesundheit"
  1. Oh Ingwer ist wirklich so ein Wundermittel! 😀 Aber überall drin haben muss ich es dann auch nicht, auch wenn deine Mutti natürlich Recht hat und man nicht zu viel Ingwer haben kann 🙂 Die Shots und Säfte klingen sehr sehr gut und ich kann mir total gut vorstellen, dass ihr damit super über den Tag gekommen seid! Wieder tolle Eindrücke aus London!

    Hab einen schönen Restsonntag!
    Liebste Grüße an Dich! ❤ Saskia | http://www.demwindentgegen.de

    • Guten Morgen Saskia,
      Ja, wenn Mami etwas toll findet, artet das manchmal aus. 😉 Diese Shots sind wirklich gut, man merkt die Wirkung sofort. Man kann wohl auch Honig daran machen, dann sind sie nicht so scharf. Wünsche dir einen schönen Wochenstart. Bei uns scheint die Sonne, da macht es gleich viel mehr Spaß.

      LG Charli (auf dem Weg zur Schule)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Gefällt Dir der Post? Dann kannst Du ihn gerne in Deinem Netzwerk teilen!

Wetere Artikel von mir: