Weihnachten bei Charli 

Ich hoffe, eure Weihnachtsfeiertage waren schön und erholsam. Wobei ich feststellen muss, dass auch das viele Essen ziemlich anstrengend sein kann. Ich glaube, ich werde ab jetzt zwei Tage nichts mehr essen, denn ich bin Gans satt… Kleines Wortspiel! Bei uns gab es nämlich zwei Tage lang Gans und nun bin ich eben ganz satt.

Eigentlich sollte ich lieber joggen, oder mich irgendwie anders sportlich betätigen, aber geistige Arbeit verbrennt auch Kalorien, oder? Wie jetzt? Meine Blogschreiberei ist keine geistige Arbeit? Wer hat das gesagt? Okay, es ist ja immer noch Weihnachten, also habe ich das jetzt mal überhört.

Weihnachtsbaumschmuckbetrachten ist auch irgendwie erholsam… Geht das nur mir so?
Weihnachtsbaumschmuckbetrachten ist auch irgendwie erholsam… Geht das nur mir so?

Ich wollte mich auch nur ganz (Was, schon wieder Gans? Ach so… Nein. Ha, ha…) kurz bei euch melden und ein bisschen von meinem Weihnachtsfest berichten.

Der Ablauf ist bei uns eigentlich jedes Jahr gleich: Heiligabend trifft sich die Familie bei uns zu Hause und wir „stürzen“ uns auf die Geschenke. Nein, natürlich nicht! Alles läuft ruhig und gesittet ab und inzwischen freue ich mich auch, wenn wir die Bescherung bis zum Abend hinauszögern. Vorfreude, schönste Freude! Weiss doch jeder.

Mein Weihnachtspullover war in diesem Jahr nicht nur aussergewöhnlich, sondern auch noch ausserirdisch… 
Mein Weihnachtspullover war in diesem Jahr nicht nur aussergewöhnlich, sondern auch noch ausserirdisch…
…zusammen mit dem Rock, habe ich mehr geglitzert als der Weihnachtsbaum.
…zusammen mit dem Rock, habe ich mehr geglitzert als der Weihnachtsbaum.
Die ersten Geschenke liegen schon da. Jetzt fehlen nur noch die Gäste.
Die ersten Geschenke liegen schon da. Jetzt fehlen nur noch die Gäste.
Meine Tante Britta wurde mit dem unserem neuem Kochbuch-Liebling von Anna Jones beschenkt und das versteckt sich hier drin.
Meine Tante Britta wurde mit unserem neuem Kochbuch-Liebling von Anna Jones beschenkt und das versteckt sich hier drin.

Einen neuen Punkt gab es aber auf unserer Heiligabend-To-Do-Liste, nämlich ein Skype-Date mit meinem Brüderchen in Thailand. Als alle Familienmitglieder da waren, haben wir ihn sozusagen dazu geholt. Bei ihm war Heiligabend schon vorbei und bei uns ging es erst los. Er saß bei einem Drink in der Hotelbar und wir saßen im heimischen Wohnzimmer vorm Weihnachtsbaum. Schon cool! So war er wenigstens ein bisschen bei uns, manchmal aber auch nur seine Augenbrauen. Wer schon einmal geskypt hat, weiss was ich meine. Egal, trotzdem cool. Machen wir jetzt jedes Jahr, Brüderchen!

Den Weihnachtsbaum hat sich mein Bruder auf diese Weise auch anschauen können.
Den Weihnachtsbaum hat sich mein Bruder auf diese Weise auch anschauen können.
Wer schmückt eigentlich bei euch den Weihnachtsbaum?
Wer schmückt eigentlich bei euch den Weihnachtsbaum?

Nachdem alle beschenkt wurden, gab es wieder ein super leckeres Essen. Aber da ich so wahnsinnig satt bin, möchte ich jetzt nicht über das viele Essen berichten. Es war aber auf alle Fälle köstlich und vor allem zu viel, ha, ha.

Aber über meine Geschenke kann ich euch natürlich etwas schreiben. Ich hatte in diesem Jahr eigentlich keine speziellen Wünsche. Meine Wunschuhr habe ich ja bereits zum Geburtstag bekommen und so hatte ich hauptsächlich Bücher auf meiner Wunschliste. Ja, und da war der liebe gute Weihnachtsmann wieder sehr aufmerksam, denn die wurden mehr als nur erfüllt. Schaut mal auf meinen Insta-Account, da gibt es ein Bild von meinem neuem Lesevorrat.

Und meine Eltern hatten natürlich noch ein ganz besonderes Geschenk parat. Sie haben mir den ganz neuen tolino Vision 3 HD geschenkt und der ist echt toll. Jetzt brauche ich auf Reisen und auch in die Schule nicht mehr die ganz dicken Bücher mitzuschleppen. Das ist wirklich super praktisch und ich freue mich tierisch darüber. Natürlich werde ich weiterhin auch noch Bücher kaufen, denn manche Bücher möchte ich einfach in meinem Regal zu stehen haben. Aber ab und zu ist so ein E-Book toll. Der Tolino ist wirklich super leicht und hat eine tolle Beleuchtung, ausserdem  ist er wasserdicht. Genau richtig für den nächsten Strandurlaub. Wann fahren wir los?

Hier versteckte sich eine Menge Lesestoff für mich.
Hier versteckte sich eine Menge Lesestoff für mich.

Nach dem Essen löste sich unsere Weihnachtsgesellschaft langsam auf und wir haben es uns dann auf dem Sofa gemütlich gemacht, schliesslich gab es ja am nächsten Tag wieder Gäste und wir mussten fit sein.

Um das Weihnachtsessen, also die erste Gans, den Rotkohl, die Knödel und die Schupfnudeln kümmerte sich Papa. Mama hat für Ordnung gesorgt und ich habe den Tisch vorbereitet.

Ich könnte jeden Tag Gäste haben!
Ich könnte jeden Tag Gäste haben!
Obwohl draussen frühlingshafte Temperaturen waren, gab es drinnen Weihnachtsdeko.
Obwohl draussen frühlingshafte Temperaturen waren, gab es drinnen Weihnachtsdeko.
Weihnachts-Elche als Platzkarten.
Weihnachts-Elche als Platzkarten.
Und falls Langeweile aufkommt, gab es ein super cooles Platzset mit einem abgewandeltem Stadt-Land-Fluss-Spiel. Nur das man hier Speisen und Getränke finden muss.
Und falls Langeweile aufkommt, gab es ein super cooles Platzset mit einem abgewandeltem Stadt-Land-Fluss-Spiel. Nur das man hier Speisen und Getränke finden muss.
Der erste Gast sitzt schon…
Der erste Gast sitzt schon…

Ich habe zum Geburtstag von meiner Freundin eine super coole Variante des Spielklassikers Stadt-Land-Fluss bekommen. Die Vordrucke sind so wie Platzdeckchen gemacht und so hat man nach dem Essen gleich Unterhaltung. Hier sucht man allerdings keine Städte, Länder oder Flüsse, sondern man muss Lieblingsorte, Desserts, Vorspeisen oder auch Drinks mit den entsprechenden Buchstaben finden. Wir hatten megaviel Spass bei dem Spiel und am Ende fast Bauchschmerzen vom vielen Lachen.

Super cooles Geschenk und lustige Unterhaltung beim (oder nach dem) Essen.
Super cooles Geschenk und lustige Unterhaltung beim (oder nach dem) Essen.

Heute gab es dann die zweite Gans und nun platzen wir fast. Meine Plätzchen und Mamas Stolle haben wir gar nicht mehr geschafft, aber die Ferien sind ja noch lang und irgendwann haben wir auch die Gänse verdaut. Ich wünsche euch noch einen schönen restlichen Weihnachtsfeiertag und kuschele mich jetzt auf unser Sofa zum Lesen.

Die esse ich erst morgen wieder, oder nehme ich mir jetzt doch einen?
Die esse ich erst morgen wieder, oder nehme ich mir jetzt doch einen?

P.S. Das war auch das erste richtige Weihnachten für unsere beiden Fellmonster, aber sie haben sich wirklich sehr anständig benommen. Weder Gans geklaut, noch den Weihnachtsbaum umgeschubst, oder unsere Dekoration zerstört haben sie. Ich bin sehr stolz auf die Beiden.

Mary und Stuart haben auch auf Weihnachtsgeschenke verzichtet und einen Beutel voller Futter für Katzen und Hunde in unserem Tierheim gespendet. Für Tiere, die es eben nicht ganz so gut haben, wie sie selbst. „Christmas is for Sharing“ wie es bei Sainsbury’s heißt!

Bis demnächst und erholt euch vom Weihnachtsstress!
Bis demnächst und erholt euch vom Weihnachtsstress!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Gefällt Dir der Post? Dann kannst Du ihn gerne in Deinem Netzwerk teilen!

Wetere Artikel von mir: