Die Farben sind alle eher gedeckt, nur mein kuschliges Sweatshirt strahlt.

Weihnachtlicher Outfitpost – Jetzt erst recht!

Ich habe lange darüber nachgedacht, ob heute ein weihnachtlicher Outfitpost richtig ist. Oder ob es nach den gestrigen Ereignissen in Berlin eher unpassend wäre. Denn auch ich war gestern auf einem Weihnachtsmarkt, war glücklich und hatte eine schöne Zeit. Bis wir dann nach Hause kamen und die Nachrichten voll waren mit Berichten über den LKW, der in eine friedliche Menschenmasse auf einem Berliner Weihnachtsmarkt gerast ist. Ihr habt es sicher alle gehört. Es ist unfassbar und mir fehlen auch ein bisschen die passenden Worte.

Gibt es überhaupt passende Worte für so eine schreckliche Tat? Nein, ich denke nicht.

Und wenn ein Licht kaputt geht, wird es ausgetauscht. :)
Es wäre so schön, wenn die Welt so wäre, wie diese Lichter hier. Freundlich und strahlend!

Doch ich habe euch ja schon in diesem Post geschrieben, was ich von einem Leben in Angst halte und meine Meinung hat sich nicht geändert. Und ich halte auch nichts von den Anfeindungen, die jetzt im Internet die Runde machen. Egal in welche Richtung sie gehen.

„Gemeinsam und Miteinander“ sollte unser Anliegen sein

Stattdessen streiten sich die Menschen über Begrifflichkeiten, die man verwenden oder nicht verwenden sollte. Jeder hat eine Meinung, einen Facebook-Account, Insta oder gar einen Blog und kann seinen Senf dazu geben. Ich habe gehört, es soll sogar Fünfzehnjährige mit eigenem Standpunkt und Blog geben. Aber ohne Facebook! 😉

Ja, und diese (seit ein paar Tagen) Fünfzehnjährige hat beschlossen, dass heute ein weihnachtlicher Outfitpost sein darf. Wo kämen wir hin, wenn unser Alltag nur noch von Schreckensmeldungen regiert wird. Wir nur noch in Trauer und Angst sein dürften. Dann würden die Weihnachtsmärkte verschwinden, wir nicht mehr auf Konzerte gehen, keiner würde mehr verreisen, es gäbe keine Freude und kein Glück. Alles wäre trist und grau.

Ein weihnachtlicher Outfitpost verändert sicher nicht die Welt, aber er macht sie bunter

Mein weihnachtlicher Outfitpost braucht natürlich auch einen Weihnachtsbaum.
Na, so bunt ist er gar nicht.
Die Farben sind alle eher gedeckt, nur mein kuschliges Sweatshirt strahlt.
Die Vintage-Uniformjacke braucht natürlich ein paar coole Zutaten.
Ja, es ist eine echte alte Uniformjacke und ich liebe sie.
Die Lichter der Stadt sind zu Weihnachten immer besonders bunt, oder kommt mir dies nur so vor?
Beim weihnachtlichem Spaziergang ist Zwiebellook angesagt. Da könnt ihr Mutti mal glauben.
Ein bisschen könnt ihr hier schon meine neuen Dr. Martens erkennen.

Die originale Uniformjacke habe ich natürlich mit ein paar Patches und Glitzersteinchen (ja, ich bin ein Mädchen) gepimpt. Und da sie wirklich riesig ist, kann ich da einige warme Sachen drunterziehen. Sie ist also perfekt für den winterlichen Zwiebellook. Ja, Mami du hattest Recht! Es war verdammt kalt!

Und ich trage diese Jacke natürlich nicht als Kriegssymbol sondern finde, es ist eine sehr nachhaltige und vor allem modische Nutzung von Kleidung, die hoffentlich irgendwann gar nicht mehr notwendig ist. Dann können wir die ganze Welt damit einkleiden. Und ich würde mich auch bereit erklären, überall ein paar Glitzersteinchen drauf zu nähen. 😉

Ein dicker kuschliger Schal muss natürlich auch sein.
Seht ihr die Glitzersteine? Das musste sein. Ich mag solche Kontraste, ausserdem ist meine Jacke nun absolut einmalig! 🙂
Ein weihnachtlicher Outfitpost mit strengem Blick. Lach doch mal, Charli!
Meine Hose ist übrigens dreifarbig, vorne grau, hinten schwarz und der Streifen hat einen schönen Puderton. Sie passt perfekt zu meinen grauen Dr. Martens.
Habt ihr auch Dr. Martens?
Ich bin ganz verliebt in meine Schuhe und sie haben auch schon einige Besuche auf dem Weihnachtsmarkt gut überstanden.
Und auch die drei Farben der Hose sind gut zu sehen, oder?
Hier könnt ihr meine neuen Lieblings-Boots nochmal ganz genau sehen.

Im Übrigen hatten die Dr. Martens schon einen grossen Auftritt beim Weihnachtskonzert meiner Musikschule.

Ich habe sie dort nämlich getragen. Habt ihr euch jetzt sicher gedacht, oder?

Das Weihnachtskonzert war wieder super schön und ich finde es auch immer sehr spannend zu sehen, was die anderen Schüler so machen. Schließlich übt man die meiste Zeit allein. Unsere Band hat sich auch nur dreimal getroffen und es hat so toll geklappt.

Ich weiß ja nicht, ob hier auch jemand aus der Musikschule mitliest, aber ich möchte mal ein Lob an die Organisatoren aussprechen. Es ist immer alles sehr liebevoll vorbereitet und ich mag diese Lässigkeit der Musiker. Da wird jeder gefeiert und so macht es einfach mehr Spaß. Wenn ihr wollt, könnt ihr euch den Auftritt auf meinem Youtube Channel anschauen. Würde mich natürlich auch über euer Feedback freuen. Aber seid gnädig, wir sind alle keine Profis. 🙂

Jetzt hoffe ich, dass uns nur noch schöne Weihnachts-Nachrichten erreichen und wir die Zeit mit unseren Lieben verbringen dürfen. Ich wünsche mir also mehr gute Nachrichten, immer her damit!

Was sagt ihr zu dieser Geschenkverpackung?
Lichterketten! Wir brauchen mehr Lichterketten!
Oder schöne Weihnachts-Selfies. :)
Weihnachtliche Grüße per Handy sind zwar nicht so schön wie Handgeschriebenes. Aber besser als gar keine. 😉

(Das war übrigens ein weihnachtlicher Outfitpost für eine ganz bestimmte Leserin, ein Dr. Martens Fan. Hi, hi…)

4 Responses to "Weihnachtlicher Outfitpost – Jetzt erst recht!"
  1. Meine liebe CHARLI! Dein Outfit, die Fotos, die Location, deine Stimme und deine tolle Performance UND- nätüüürlich deine Schuhe.. ROCKEN!
    Die Jacke sieht spitze aus! Und zu den Schuhen? Perfekt. Ich bin übrigens auch ein Fan von der Anziehsachen-Konstellation, die du da an deiner Weihnachtsfeier trägst…. 🙂 Hachz. Ich mag deine Mode-Posts so gerne. Bitte mehr davon! Dein Style ist super. 😀

    Weiter so!
    Weihnachtlich, zimtige Grüße und ne ordentliche Portion Schnee,
    Camillaaa

    PS: Ich habe diesen und auch deine neuen Beiträge erst jetzt gesehen. Mein Computer zeigt einfach keine neuen Beiträge von dir an… 🙁 Ich denke, er wittert starke Konkurrenz und möchte nicht, dass ich bei so einem tollen Blog neidisch werde! 😉

    • Mein lieber Docmartens-Fan! Ich weiß jetzt gar nicht, was ich schreiben soll bei so viel Lob!
      Ich fang einfach mal mit danke an: Danke 😀
      Also Zimt habe ich bereits gerochen, aber das mit dem Schnee wird bei uns wohl eher nichts. Habt ihr etwa welchen? 😮
      Glitzrige, tannige Grüße (denn ich stell jetzt den Weihnachtsbaum auf bzw. sehe meinem Papa dabei zu)
      Charli
      P.S. Wir müssen unseren Computern mal erklären, dass wir die Blogger-Generation sind, die nicht konkurriert, sondern miteinander riesig groß werden und die Welt mit ihren Dr Martens zum Beben bringen! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Gefällt Dir der Post? Dann kannst Du ihn gerne in Deinem Netzwerk teilen!

Wetere Artikel von mir: