Sportlich, sportlich… Ein Beweisfoto.

Lauf Charli, lauf! – Gute Vorsätze nicht erst zum Jahresende, sondern bei mir schon im Herbst

In letzter Zeit gab es hier ja das ein oder andere Rezeptbuch und ihr wisst natürlich, dass diese bei mir auch „ausprobiert“ werden.
Gerade jetzt im Herbst machen wir es uns immer schön gemütlich und leckeres Essen gehört bei uns in der Familie einfach dazu. Das wird im Winter natürlich nicht weniger, denn da wartet ja noch die Weihnachtszeit auf uns mit all den Köstlichkeiten. Ich denke, ihr wisst was ich meine. Schoki, Plätzchen, selbst gebackene Stolle, gebrannte Mandeln… Ja, ich höre schon auf!

Auf jeden Fall werden wir wohl alle etwas mehr essen, als im Sommer und da habe ich mir gedacht: ‚Charli, du musst etwas tun! Das wöchentliche Tanztraining und meine kleinen Yogaeinlagen zu Hause werden nicht ausreichen, um die ganzen Leckereien wieder unsichtbar zu machen.‘

Und als dann auch noch in der „BRAVO GIRL!“ ein motivierender Artikel über das Joggen erschien, nahm ich es einfach als Hinweis, dass ich es wenigstens ausprobieren sollte.

Danke für reichlich Motivation! An „BRAVO GIRL!“ für den Artikel und an meine Eltern für das coole neue Sportoutfit!
Danke für reichlich Motivation! An „BRAVO GIRL!“ für den Artikel und an meine Eltern für das coole neue Sportoutfit!

Meine Eltern sind dem Joggen ja schon seit einiger Zeit verfallen und ich selbst sehe auch immer mehr Menschen, die sportlich durch unsere Parks laufen.
Sicher ist das Lauftraining für Leute jeden Alters interessant und vor allem muss man nicht in ein Studio, sondern man kann einfach an der frischen Luft etwas für sich und seine Gesundheit tun. Mit der richtigen Kleidung ist wahrscheinlich auch ein leichter Regen kein Problem mehr.

Na, wollen wir mal nicht gleich übertreiben. Ich bin jetzt erstmal ein Schönwetter-Jogger geworden. Joggen mit Sonnenbrille ist doch cool, oder?
Meine Mami läuft übrigens auch immer mit Sonnenbrille, sie sagt: „…damit man ihre Tränen nicht sieht!“. Ha, ha… Klingt ja sehr motivierend. Glaube ich ihr sowieso nicht, sie findet es mit Sonnenbrille auch einfach cooler.

Passt farblich perfekt! War aber reiner Zufall.
Passt farblich perfekt! War aber reiner Zufall.
Sportlich, sportlich… Ein Beweisfoto.
Sportlich, sportlich… Ein Beweisfoto.

In dem „BRAVO GIRL!“ Artikel waren einige kluge Tipps für Einsteigerinnen wie mich, z.B. dass man sich Zeit lassen soll und langsam beginnen muss. Wenn man sich gleich am Anfang zu schwere Ziele setzt, entsteht nur Frust und man ist schnell demotiviert.
Toll ist es auch, wenn man sich mit einer Freundin zum Laufen verabredet, da kann man sich gegenseitig anspornen und es macht mehr Spass. Eine meiner Freundinnen (Ich verrate hier mal nicht ihren Namen, aber sie weiss ganz sicher wer gemeint ist!) hat sich schon bereit erklärt mich in meinem Laufvorhaben zu unterstützen. Und ihr könnt mich auch ab und zu fragen, was denn aus meinen guten Herbstvorsätzen geworden ist.

Ein guter Tipp der „BRAVO GIRL!“ war auch, dass das Training mit stylischer Kleidung gleich viel mehr Spass machen wird. Und das stimmt natürlich. Ihr müsst ja nicht gleich die teuersten Laufschuhe kaufen, da gibt es immer mal ein Schnäppchen für uns Kids. Wichtig ist nur, dass die Schuhe auch wirklich fürs Laufen gedacht sind und dass sie auch auf dem Untergrund geeignet sind auf dem ihr laufen werdet.
Meine asics habe ich bei einem eBay – Händler für Sportartikel ergattert und ich bin sehr zufrieden damit. Wenn die Strecken dann grösser werden und ich vielleicht am Ende laufsüchtig werde, muss ich sicher noch genauer auf mein Schuhwerk achten, aber als Einstiegsmodell sind sie absolut toll.
Auch bei der ADIDAS Laufhose hatten wir Glück im Sale. Es muss doch nicht das aktuellste Model sein, oder? Ich finde meine Laufhose super schick und es motiviert mich total, wenn ich auf die gelb – blauen Streifen gucke beim Laufen.
Meiner Mami war besonders wichtig, dass ich auch gesehen werde. Nein, nicht wie ihr denkt, wegen der Paparazzis und so. Wegen dem Autoverkehr natürlich! Im Herbst wird es doch so früh dunkel.

Gut sichtbar mit leuchtenden Streifen an Hose und Schuhen
Gut sichtbar mit leuchtenden Streifen an Hose und Schuhen
Hinten habe ich auch noch einen Reflektor - Streifen am Oberteil, da kann also gar nichts mehr schief gehen Mami.
Hinten habe ich auch noch einen Reflektor und Streifen am Oberteil, da kann also gar nichts mehr schief gehen, Mami.

Wichtig ist auch, dass ihr euch ausreichend zu Trinken mitnehmt, denn nach dem Laufen braucht der Körper die Flüssigkeit zurück, die er durch das Schwitzen verloren hat. Natürlich keine zuckerhaltigen Getränke, aber das wisst ihr sicher.

Im Moment bin ich hochmotiviert und ich werde euch auf dem Laufenden halten, wie es mit meiner Jogging Karriere weitergeht. Vielleicht habt ihr ja noch ein paar coole Tipps zur Motivation. Ich kann mir ja nicht ständig neue Sportoutfits kaufen (lassen).

Der Anfang ist gemacht, jetzt gilt es dranzubleiben!
Der Anfang ist gemacht, jetzt gilt es dranzubleiben!
Hinterher habe ich mich super gefühlt, deshalb auch die Superhelden - Pose.
Hinterher habe ich mich super gefühlt, deshalb auch die Superhelden-Pose.
6 Responses to "Lauf Charli, lauf! – Gute Vorsätze nicht erst zum Jahresende, sondern bei mir schon im Herbst"
  1. Toll
    Ich glaube ich sollte auch mal mehr Sport machen
    Hihihi
    Ich werde das laufen jetzt auch mal ausprobieren
    Du hast mich motiviert:-D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Gefällt Dir der Post? Dann kannst Du ihn gerne in Deinem Netzwerk teilen!

Wetere Artikel von mir: