Beiträge Currently viewing the tag: "freundschaft"

Long time no read on my blog. Somehow the last weeks were busy with enjoying the winter in the UK and having lots of fun with my friends. So I completely forgot to feed you guys with some stuff about my life. Here in England everything is fine. If anyone is wondering why I suddenly…(Read More)

Da ich kein festes Format für meinen Montagspost habe (außer, dass er am Montag erscheint natürlich!), nutze ich einfach mal die Zeit für Outtakes. Ehrlich gesagt sind Outtakes ein perfektes Mittel, wenn einem Blogger, in diesem Fall mir, absolut nichts einfällt. So ein paar komische Fotos hat man ja immer…(Read More)

Oder in Charlis Head?

Kurz vor Jahresende mache ich mir ein paar Gedanken, was ich noch schaffen möchte und was wohl das nächste Jahr bringen wird. Das ist irgendwie in jedem Jahr dasselbe. Naja, erst seit ich ein bisschen älter bin natürlich. Ich denke, als Vierjährige oder auch als Grundschülerin war das noch nicht…(Read More)

Jetzt werden einige denken, das hier wird eine Lobeshymne auf den DIOR Highlighter und ich will euch einreden, dass das Erwachsenwerden mit dem Kauf von teurer Kosmetik zusammenhängt. Ja klar, uns Bloggern traut man ja irgendwie alles zu. 😉 Und auch wenn ich wirklich von meinem Diorskin Nude Air Luminizer, so heißt der DIOR…(Read More)

Mit Multi-Masking!

Erstens: Eine echte Freundin tuschelt nicht, wenn du den Raum betrittst! Oder verlässt! Ihr wisst schon, was ich meine, oder? Zweitens: Sie erzählt keine Geheimnisse weiter. Niemals! Es sei denn, sie rettet dir damit das Leben, oder so. Drittens: Eine richtige Freundin sagt dir ihre Meinung ins Gesicht und quatscht nicht hinter deinem…(Read More)

Auch wenn ich mir an mancher Stelle mehr Erklärungen gewünscht hätte.

                                                              „Stell dir vor, deine dunklen Gedanken könnten sichtbar werden…“ Denn genau darum geht es im Roman „Smoke“ von Dan Vyleta. Am Ende des 19.…(Read More)

Als ich noch klein war, waren alle anderen Dinge viel größer: die Erwachsenen, die Spielplätze, die Schulen, die Eiswaffeln, die Erdbeeren, die Geburtstage, die Freundschaften, einfach alles. Kennt ihr das Gefühl auch? Selbst die Schnecken waren größer, als ich noch klein war… 😉 Wie komme ich jetzt eigentlich auf dieses Thema? Das…(Read More)

Jedes relativ normale Mädchen in meinem Alter kennt die typischen Probleme eines „Teenager-Girls“. Dazu zählen so einige verschiedene Dinge: Wenn man das Schminken für sich entdeckt, Jungs interessanter werden und so weiter und so fort. Ihr wisst, glaube ich, was ich meine, wenn ich über die Sache mit den Jungs schreibe…(Read More)

Der Joules Karton bleibt natürlich zu Hause.

Wenn ihr das lest, sitze ich schon im Bus in Richtung Ostsee. Yippie, es geht zur Klassenfahrt. Eine Woche lang Spaß, ohne Eltern, ohne Schule. Na, gut mit ein paar Lehrern, aber das wird schon… 😉 Meine Koffer sind gepackt und meine Wetterausrüstung steht. Endlich kann ich meine Regenjacke von Petit Bateau ausführen. Ist…(Read More)

Gibt es eigentlich eine Formel für "Die relative Unberechenbarkeit des Glücks"

Der Debütroman von Antonia Hayes hat mich schon durch den Titel neugierig gemacht: „Die relative Unberechenbarkeit des Glücks“ klingt vielversprechend, oder? Und auch das Cover mit seinen sich kreuzenden Wegen finde ich sehr gelungen. Der Junge mit dem Fahrrad darauf ist der zwölfjährige Ethan. Er lebt zusammen mit seiner Mutter Claire…(Read More)

Gefällt Dir der Post? Dann kannst Du ihn gerne in Deinem Netzwerk teilen!

Wetere Artikel von mir: